Schätze aus St. Michael sind in Bamberg eingetroffen!

Die Restauratorin Annette Dehn bei den Konservierungsarbeiten an der spätgotischen Madonna aus St. Michael. Foto: Diözesanmuseum Bamberg

Die Restauratorin Annette Dehn bei den Konservierungsarbeiten an der spätgotischen Madonna aus St. Michael. Foto: Diözesanmuseum Bamberg

(bbk) Die Sonderausstellung zum 1000-jährigen Gründungsjubiläum des Klosters Michaelsberg im Diözesanmuseum Bamberg hat jetzt noch bedeutenden Zuwachs erfahren. Nach erfolgreicher Restaurierung konnte die Bürgerspitalstiftung Bamberg nun einige herausragende Objekte aus dem Kirchenschatz von St. Michael für die Präsentation im Diözesanmuseum zur Verfügung stellen.

Dazu gehört ein romanisches Kreuz mit Kruzifixus aus dem 12. Jahrhundert, das eventuell ehemals das Triumphkreuz in der vom hl. Otto neu erbauten Klosterkirche bildete. Das qualitätvolle Bildwerk, das sich heute in einer Farbfassung des späten 19. Jahrhunderts präsentiert, war weitgehend unbekannt und ist deswegen in Untersuchungen zu romanischer Skulptur bisher nicht berücksichtigt – von daher ein wichtiger, neu ‚entdeckter‘ Schatz aus St. Michael!

Hinzu kommen noch weitere wertvolle Stücke, darunter zwei spätgotische Schnitzarbeiten: eine thronende Madonna und ein Vesperbild aus dem späten 15. Jahrhundert, sodann eine barocke Prozessionsfigur des Erzengels und Klosterpatrons Michael sowie zahlreiche Stücke des barockzeitlichen Kirchenschatzes wie Kelche, Messkännchengarnituren und Reliquiare sowie ein Reliquienaltärchen des 17. Jahrhunderts.

Die Ausstellung ist noch bis zum 4. Oktober 2015 zu sehen. Die Öffnungszeiten des Diözesanmuseums Bamberg sind Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Öffentliche Führungen durch die Sonderausstellung finden samstags und sonntags um 15 Uhr statt. Am 25. September sind die Ausstellungsstandorte auf dem Domberg (Diözesanmuseum, Historisches Museum, Staatsbibliothek) anlässlich der ‚Langen Ausstellungsnacht‘ zudem von 19 – 24 h geöffnet.

Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten aller 5 Standorte, zu Führungen etc. unter www.1000-Jahre-Michaelsberg.bamberg.de und www.dioezesanmuseum-bamberg.de

Schreibe einen Kommentar