Historischer Handwerkermarkt im Fränkische Schweiz-Museum

Am dritten Septemberwochenende findet auch heuer wieder der traditionelle Historische Handwerkermarkt in Tüchersfeld statt. Am 19. und 20. September zeigen unterschiedlichste Handwerker den Besuchern ihre große Handwerkskunst. Die Stände sind im Museumshof und in den einzelnen Ausstellungsräumen aufgebaut. So entsteht das einzigartige Flair dieser Veranstaltung.

Dieses Jahr sind im Hof beispielsweise ein Schmied und ein Steinmetz aktiv. Im Innern des Museums zeigen eine Töpferin und eine Kerzenzieherin ihre Fertigkeiten. Über 20 Stände konnte das Museumsteam organisieren. Der Markt lädt zum Stöbern und Schauen durch seine Vielfalt ein. Kinder erhalten nicht nur viele Eindrücke durch die Handwerksleute, sondern auch durch die Puppenbühne von Kolja Liebscher aus Lohr am Main.

Heuer ergänzt das Oberfränkische Netzwerktreffen Tracht den Historischen Handwerkermarkt. Die Marktzeiten sind an beiden Tagen von 10-18 Uhr. Eltern mit Kindern unter 16 Jahren erhalten am Sonntag zwischen 10-11 Uhr freien Eintritt.

Schreibe einen Kommentar