Einbrüche in Wohnhäuser – Gestohlenen Lexus aufgefunden

BAUNACH/BREITENGÜßBACH, LKR. BAMBERG. Auf Wohnhäuser in Baunach und Breitengüßbach hatten es in der Nacht zum Montag bislang unbekannte Einbrecher abgesehen. Die Kripo Bamberg ermittelt und bittet um Hinweise. Am Montag konnten die Beamten den am Wochenende in Bamberg gestohlenen Lexus sicherstellen.

Zwischen Sonntagabend und Montagfrüh suchten die Einbrecher in Baunach zwei Nachbaranwesen in der Basteigasse auf. Während sie sich in einem Fall über ein aufgehebeltes Badezimmerfenster Zutritt zum Gebäude verschafften, drangen sie beim zweiten Wohnhaus über die unversperrte Kellertür ein. Sie entwendeten jeweils eine geringe Menge Bargeld sowie einen Tablet-Computer und ein I-Phone.

Ebenfalls in der Nacht zum Montag hatten es Unbekannte auf insgesamt vier Wohnanwesen in Breitengüßbach abgesehen. In der Bühlstraße drangen die Einbrecher gewaltsam über eine Terrassentür in das Wohnhaus ein und erbeuteten wenige hundert Euro Bargeld sowie zwei Paar neue Sportschuhe. Bei einem weiteren Anwesen in der Bühlstraße sowie jeweils einem Wohnhaus im Kemmerer Weg und in der Rattelsdorfer Straße gelang es den Langfingern nicht in die Gebäude einzudringen.

Gestohlenen Lexus sichergestellt

Unterdessen entdeckte am Montagmorgen eine aufmerksame Zeitungsleserin den in der Nacht zum Samstag in Bamberg entwendeten schwarzen Lexus. Der gestohlene Wagen wurde von Unbekannten in der Bamberger Heinkelmannstraße abgestellt; von den Tätern fehlte allerdings jede Spur. Die Kriminalbeamten stellten das verlassene Auto sicher und werden es nach der Spurensicherung wieder an den rechtmäßigen Eigentümer aushändigen.

Das Fachkommissariat für Eigentumsdelikte der Bamberger Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft nun Zusammenhänge zwischen den Einbrüchen. Die Kriminalbeamten bitten um Hinweise auf verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

Schreibe einen Kommentar