Ein Verletzter nach Brand im Asphaltmischwerk

EGGOLSHEIM, LKR. FORCHHEIM. Ein Brand in dem Silo eines neu errichteten Asphaltmischwerks in der Straße „Am alten Kieswerk“ im Ortsteil Neuses a. d. Regnitz sorgte am Montagmorgen für einen größeren Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst. Bei dem Feuer erlitt ein Arbeiter leichte Verletzungen.

Zwei Angestellte einer Firma wollten, gegen 8 Uhr, die Arbeit an dem Silotrichter, der mit Braunkohlestaubresten gefüllt war, beginnen. Dabei kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Entzünden des Staub-Luft-Gemischs, wobei die Flammen kurzzeitig auf einen Arbeiter übergriffen, der dadurch am Arm verletzt wurde. Der Rettungsdienst brachte beide Männer zur Überwachung in ein Krankenhaus. Schnell gelang es den Einsatzkräften der Feuerwehr den Brand zu löschen. Nach ersten Erkenntnissen beträgt der Sachschaden mindestens 50.000 Euro. Das Fachkommissariat der Kripo Bamberg hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar