Berufsbegleitende Weiterbildung für den Gesundheitsbereich: Manuelle Reflextherapie

Das Deutsche Erwachsenen-Bildungswerk (DEB) bietet ab Herbst in Kooperation mit dem Institut für Neuro-Orthopädische Manuelle Therapie (INOMT) die berufsbegleitende Weiterbildung „Manuelle Reflextherapie“ an. Das erste Modul findet am 19. November 2015 am DEB-Standort in der Dürrwächterstraße 29 statt. Anmeldungen nimmt das Zentrale Informations- und Beratungsbüro der DEB-Gruppe unter Tel. 0951|915550 oder per E-Mail an anfrage@deb.de entgegen.

Die Manuelle Reflextherapie setzt auf Ganzheitlichkeit und verbindet westlich neurophysiologische Behandlungsmethoden mit fernöstlicher Medizin. In der Weiterbildung werden die Zusammenhänge zwischen Akupunkturpunkten, Trigger-, Tender- und Periostpunkten hergestellt und Methoden zur Therapie verschiedenster Beschwerden vorgestellt. Ernährungstipps, die bei der inneren Pathologie eingesetzt werden können, ergänzen das Themenspektrum.

Zur Teilnahme zugelassen sind von Seiten des DEB und INOMT alle Personen, die eine abgeschlossene Berufsausbildung als Physiotherapeut/in bzw. Krankengymnast/in, Masseur/in und med. Bademeister/in, Ergotherapeut/in haben sowie in einem anderen Bereich der Gesundheitsberufe beschäftigt sind.

In insgesamt 40 Unterrichtseinheiten in 5 Modulen à 4 Tage bekommen Beschäftigte im Gesundheitsbereich mit dieser Weiterbildung einen guten Überblick über die verschiedenen Therapieformen und können dadurch ihre beruflichen Qualifikationen ausbauen.

Schreibe einen Kommentar