Bayreuther Rotmainhalle: Stadt lädt zur Infoveranstaltung

Die Stadt Bayreuth lädt am Dienstag, 15. September, zu einer Informationsveranstaltung ein, in der der derzeitige Stand der Planungen für die Rotmainhalle als ein möglicher Standort für kulturelle Veranstaltungen während der Zeit der Schließung der Stadthalle erläutert wird. Die Informationsveranstaltung findet um 18.30 Uhr im Balkonsaal der Stadthalle statt. Die Verantwortlichen des Stadtbaureferats und des Kulturreferats werden gemeinsam mit Bühnenplaner Walter Kottke den aktuellen Stand der Überlegungen für dieses Projekt erläutern.

Wie Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe mitteilt, besteht sowohl in der Verwaltung wie auch im Stadtrat die Überzeugung, „dass der Wochenmarkt in der Rotmainhalle durch eine eventuelle Nutzung als Ersatzspielstätte für die zu sanierende Stadthalle nicht gefährdet werden darf. Unter dieser Prämisse finden die aktuellen Prüfungen statt“, betont die Oberbürgermeisterin. Die Verwaltung habe in Gesprächen mit den Marktbeschickern auch deutlich gemacht, dass nur ein gemeinsamer Weg in Frage komme.

Die Stadtverwaltung prüft derzeit im Auftrag des Stadtrats verschiedene Optionen für Ersatzspielstätten für die Dauer der Sanierung der Stadthalle – darunter auch die Rotmainhalle. Die Ergebnisse werden voraussichtlich noch im September den Stadtratsgremien vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar