Flucht währte nicht lange – Entflohenen Häftling rasch geschnappt

BAYREUTH. Nicht lange währte am Donnerstagvormittag die Flucht eines 26 Jahre alten Häftlings aus dem Bayreuther Justizpalast. Der junge Mann konnte bereits nach kurzer Zeit auf freiem Fuß rasch wieder dingfest gemacht werden.

Der 26-jährige Häftling, der bereits wegen Eigentumsdelikten in einer Justizvollzugsanstalt einsaß, sollte am Vormittag zu einem Gerichtstermin in Bayreuth vorgeführt werden. Gegen 10 Uhr gelang dem Mann, der nicht als gewalttägig einzustufen ist, die Flucht aus dem Gebäude. Die umgehend informierte Einsatzzentrale der oberfränkischen Polizei löste sofort eine Großfahndung nach dem Entflohenen mit allen verfügbaren Streifen aus. Die intensiven Fahndungsmaßnahmen, an der auch die Öffentlichkeit beteiligt war, zeigte bereits kurze Zeit später Erfolg. Gegen 11.30 Uhr konnte eine Polizeistreife den 26-Jährigen aufgrund eines detaillierten Hinweises aus der Bevölkerung in der Bayreuther Innenstadt erneut festnehmen und in den Justizvollzugspalast zurück bringen.

Schreibe einen Kommentar