Filmgespräch „Die Frau in Gold“ im Bayreuther Cineplex

Gustav Klimts Gemälde und seine spannende Geschichte erzählt der Spielfilm „Die Frau in Gold“, der am 9. September um 19.30 Uhr im Cineplex Bayreuth mit einem anschließenden Filmgespräch zu sehen ist. Der Film in Starbesetzung mit Helen Mirren, Ryan Reynolds, Daniel Brühl und Katie Holmes erzählt die wahre Geschichte der Holocaust-Überlebenden Maria Altmann, die gegen den Staat Österreich wegen der Rückgabe von Gemälden klagte, die ihrer Familie von den Nazis geraubt worden waren. Wie wahr die Geschichte in der Verfilmung tatsächlich erzählt wird und ob es noch weiterer solcher spannender Geschichten zu berichten gibt, wird Dr. Marina von Assel, die Leiterin des Kunstmuseums Bayreuth im Filmgespräch nach dem Film aufzeigen und für Rückfragen zur Verfügung stehen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk und dem Kunstmuseum Bayreuth statt. Weitere Informationen im Evangelischen Bildungswerk unter Tel. 0921/56 06 81 0 oder www.ebw-bayreuth.de und www.cineplex.de/bayreuth.

Schreibe einen Kommentar