Spielplatz der Lebenshilfe Forchheim wird erneuert

In der kommenden Woche beginnt das Stadtgartenamt mit den Erneuerungsmaßnahmen am Spielplatz der Lebenshilfe am John – F.-Kennedy-Ring

Der Bereich, auf dem sich die Seilbahn und die Sechseckschaukel befinden, muss deshalb ab der kommenden Woche vorübergehend gesperrt werden. Der Großteil des Spielplatzes steht den Kindern aber zur Verfügung. Die Kinder können weiterhin auf dem Kleinkinderbereich, den Federwippgeräten, der Rutschanlage, der Balancieranlage und der Kletteranlage spielen.
Auch die Rasenfläche steht während der Ferien zur Verfügung.

„Jetzt während der heißen Sommermonate ist der Lebenshilfespielplatz besonders beliebt, da er viel Schatten bietet. Leider müssen wir aber jetzt einen kleinen Teil sperren, damit die Umbauarbeiten im nächsten Jahr, wenn die Lebenshilfe ihr 50. Jubiläum feiert auch dann sicher fertig sind, wenn der Herbst verregnet sein sollte und wir mit den Bauarbeiten nur schleppend vorankommen können“, so Gartenamtsleiter Herbert Fuchs.

Norbert Fischer, Geschäftsleiter der Lebenshilfe, freut sich auf die Sanierungsmaßnahmen: „Zu unserem Jubiläum wird den Kindern ein renovierter Spielplatz zur Verfügung stehen. Besonders freue ich mich auf das neue Baumhaus mit der Hängebrücke und die neue Seilbahn.“

Schreibe einen Kommentar