Sonntagsmatinee “Orient meets Occident. Heimatlieder – Lieder der Heimat” in Bayreuth

Beim 65. Festival junger Künstler Bayreuth treffen am Sonntag, 16. August 2015 , um 12 Uhr unterschiedliche Kulturen musikalisch aufeinander: „ Heimatlieder – Lieder der Heimat“ lautet das Motto der Sonntagsmatinee aus der Reihe „ Orient meets Occident“. Unter der Leitung von Dr. Vladimir Ivanoff wird hier das Generalthema des Festivals – „ Kultur. Krisenzeit. Frieden?“ – im E uropasaal des ZENTRUM in Bayreuth künstlerisch umgesetzt.

Der gebürtige Bulgare Vladimir Ivanoff studierte an der Ludw ig-Maximilians-Universität München Musikw issenschaft, Kunstgeschichte und Theaterw issenschaft. Gleichzeitig studierte er Laute und Historische Aufführungspraxis an der Schola Cantorum Basiliensis und an der Musikhochschule Karlsruhe. Ein Habil-Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglichte ihm ein Forschungsprojekt über die musikalischen Verbindungen zw ischen Orient und Okzident in Venedig. Ivanoff veröffentlichte mehrere Bücher, publiziert regelmäßig in musikw issenschaftlichen Zeitschriften und Enzyklopädien, hält Vorträge auf internationalen Symposien und Konferenzen und leitet w eltw eit Workshops zur künstlerischen Entw icklun g und Karriere junger Musiker. Seit 2011 ist er künstlerischer Leiter des Festivals „ Tonfolgen“ in Bonn.

„ Kultur. Krisenzeit. Frieden?“ ist das Generalthema des 65. Festival junger Künstler Bayreuth, das im August 2015 ein v ielfältiges Programm präsent iert. 430 Teilnehmer aus 37 Nationen veranstalten 100 Konzerte, Events, Open Airs, Workshops, Symposien, Werkstattgespräche und besondere Education-Projekte für Kinder in Stadt und Region Bayreuth. Das Festival lebt von der engen Zusammenarbeit junger Menschen aus aller Welt. Die gemeinsame Organisation und Durchführung des Festivals schafft interkulturelle Begegnungen und regt zu aktiver Friedensarbeit an. Dies ist ein besonderes Anliegen von Intendantin Dr. h. c. Sissy Thammer, die das Festival seit nunmehr 30 Jahren leitet.

Schreibe einen Kommentar