Kirchweih in Obertrubach: Heiß wars …

Mit dem traditionellem Kirchweihbaumaustanzen wurde in Obertrubach die wohl heißeste Kirchweih aller Zeiten beendet. Die Hitze forderte Gäste, Kerwaburschen und Mädchen bis an Ihre Grenzen, hielt sie aber nicht vom Besuch und ausgiebigen Feiern ab.

Julia Götz und Rick Diedering gewinnen den Kirchweihbaum

Julia Götz und Rick Diedering gewinnen den Kirchweihbaum

Nach dem traditionellem „Küchlazamspieln“ am Montagnachmittag, bei dem auf zwei Wägen mit Musik und Kerwaliedern durchs ganze Dorf, durchs Trubachtal bis zur Reichelsmühle und zurück gefahren wird, tanzten die 32 Kerwamadla und Burschen den Kerwabaum aus. Neben dem Baumholen und -aufstellen einer der traditionellen Kirchweihhöhepunkte.

Nach knapp 15 Minuten Singen und Tanzen klingelte der verborgene Wecker. Zu diesem Zeitpunkt hielten Julia Götz und Rick Diedering den Kerwastrauß in den Händen und waren die glücklichen Gewinner des knapp 30 Meter hohen Kerwabaums. Vorstand Mirco Reichel bedankte sich bei den vielen ehrenamtlichen Helfern, die die rund 100 Ehrenamtsdienste zur Kirchweih leisteten, den Kerwaburschen und Mädchen, den Mannschaft und den Musikanten, die der Hitze trotzten.

Schreibe einen Kommentar