"Juggern" mit dem Kreisjugendring Forchheim

Für den Tag im Sinne der noch relativ neuen Mannschaftssportart „Jugger“ der Jungenarbeit „Ragazzi“ des Kreisjugendrings Forchheims sind noch Plätze frei!

Jungen im Alter von 12 bis 16 Jahren sind eingeladen, am 19.09.2015 von 09.00 – 16.00 Uhr die Sportart auf der Wiese der Adalbert-Stifter-Schule in Forchheim auszuprobieren und kennen zu lernen.

Jugger ist ein actiongeladener Mannschaftssport, bei dem es darum geht, den Spielball zu erobern und ihn im gegnerischen Feld zu platzieren. Mit Schaumstoff gepolsterten Sportgeräten (Pompfen) wird versucht, das gegnerische Team vom Erzielen eines Punktes abzuhalten. Dabei stehen allerdings nicht etwa die Gewalt und der Kampf im Vordergrund, sondern Teamgeist, Fairness und Verantwortung.

Betreut wird dieses Angebot von Marius Hupp, pädagogische Leitung der Jungenarbeit „Ragazzi“ und Moritz Lintner, 2. Vorsitzender des 1. Jugger-Vereins Bamberg (Jugger Helden Bamberg).
Die Kosten betragen 7€ pro Person. Benötigt werden lediglich Sportkleidung und –schuhe, die Sportgeräte werden vom Kreisjugendring gestellt.

Um schriftliche Anmeldung an den Kreisjugendring Forchheim, Löschwöhrdstr. 5 in 91301 Forchheim bis spätestens 07.09.2015 wird gebeten. Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie unter der Telefonnummer 09191/7388-0 oder im Internet unter www.kjr-forchheim.de.

Wer sich im Vorfeld schon über die Sportart und den Verein erkundigen möchte, kann dies unter www.juggervereinbamberg.de tun.

Schreibe einen Kommentar