Ein ruhiges Annafest für die FFW Forchheim

Ein aus Sicht der Feuerwehr Forchheim sehr ruhiges 175. Annafest ging am gestrigen Montag zu Ende. Wie auch in den vergangenen Jahren waren an den 11 Festtagen jeweils von 17 bis 1 Uhr sechs Feuerwehrdienstleistende im Gerätehaus in der Egloffsteinstr. vor Ort, um im Einsatzfall sofort ausrücken zu können.

Im Rahmen einer Einsatzbereitschaft während des großen Annafestzuges am 26.7. wurde gegen 16 Uhr nahe der Route des Festzuges ein herabhängender Ast, der abzustürzen drohte, mit Hilfe der Drehleiter entfernt. Die übrigen Einsätze, unter anderem ein Alarm einer Brandmeldeanlage am Vormittag des 25.7. sowie ein weiterer herabhängender Ast in der Ehlersstr., verliefen ebenfalls glimpflich. Zu einem nicht alltäglichen Einsatz – eine größere Schlange war in einem Garten in der Poigerstraße gesichtet worden – rückte die Einsatzbereitschaft schließlich gestern zum dritten und gleichzeitig letzten Mal in diesem Jahr aus. Die Schlange wurde aufgenommen und in einem nahen Waldstück wieder ausgesetzt.

Schreibe einen Kommentar