Orchesterkonzert in der Stadtkirche Bayreuth

Siam Sinfonietta spielt Beethoven, Strauss und Wagner

Mit dem Orchester ,,Siam Sinfonietta“ ist am Donnerstag, 6. August 2015, um 20 Uhr in der Stadtkirche Heilig Dreifaltigkeit in Bayreuth eines der Highlights des 65. Festival junger Künstler Bayreuth zu erleben. Das thailändische Jugendsymphonieorchester präsentiert unter der Leitung von Somtow Sucharitkul unter anderem Stücke von L. v. Beethoven, R. Strauss, R. Wagner, S. Sucharitkul, T. na Patalung und Sr. Maj. König Bhumibol von Thailand.

Im Orchester bereitet Sucharitkul die talentiertesten jungen Musiker Thailands auf eine professionelle Karriere unter anderem im „Bangkok Symphony Orchestra“ vor. Heute ist das Ensemble bereits Teilnehmer der „Young Euro Classic“ in Berlin. Dirigent Somtow Sucharitkul möchte die Klassik in Thailand etablieren und bereist mit Siam Sinfonietta die ganze Welt als Botschafter seines Landes. Durch den schwungvollen, dynamischen und mitreißenden Stil erlangte das Orchester internationale Bekanntheit.

Maestro Sucharitkul selbst, in Bangkok geboren, studierte in Harvard und Eton, wo er sich ein tiefes Verständnis der europäischen Klassik aneignete. In der Vergangenheit wirkte er als Repräsentant der Asian Composers League und der International Music Commission der UNESCO. Er ist der erste Komponist, der klassische thailändische mit westlichen Instrumenten kombiniert. Dieses vielfältige Repertoire spiegelt sich im Programm von Siam Sinfonietta wieder: Die westliche Kultur erfährt eine Wiedergeburt durch die Augen Thailands, die thailändische Kultur eine Renaissance aus westlicher Sicht.

Die Verschmelzung verschiedener Kulturen durch Musik steht ganz im Sinne des Generalthemas des 65. Festival junger Künstler Bayreuth: „Kultur. Krisenzeit. Frieden?“. Im August 2015 präsentieren 430 Teilnehmer aus 37 Nationen ein vielfältiges Programm aus 100 Konzerten, Events, Open Airs, Workshops, Symposien, Werkstattgespräche und besondere Education-Projekte für Kinder in Stadt und Region Bayreuth. Das Festival lebt von der engen Zusammenarbeit junger Menschen aus aller Welt. Die gemeinsame Organisation und Durchführung des Festivals schafft interkulturelle Begegnungen und leitet zu aktiver Friedensarbeit an. Dies ist ein besonderes Anliegen von Intendantin Dr. h. c. Sissy Thammer, die das Festival seit nunmehr 30 Jahren leitet.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Theaterkasse und bei der Tickethotline des Festivals unter der Telefonnummer 0921 9800447 sowie an der Abendkasse. Den Eintrittspreis bestimmen die Besucher selbst nach dem Konzert.

Schreibe einen Kommentar