Vergünstigte Anmeldung zum Fränkische Schweiz – Marathon

In wenigen Tagen, am 31. Juli, endet die Meldefrist für die ermäßigte Anmeldegebühr des Fränkische Schweiz- Marathon. Danach gilt der um fünf Euro höhere Beitrag für die einzelnen Disziplinen.

Er gilt als einer der schönsten Landschaftsläufe Deutschlands und er ist einer der wenigen, der von einer Behörde organisiert wird. Er wird allenthalben gelobt, ob seiner über Jahre hinweg erprobten praxisnahen Organisationsstruktur. Das ist der Grund, weshalb die bayerische Speed-Inliner-Elite ihre Bayerischen Meisterschaften hier austrägt und unter anderem auch die Oberfränkischen Marathonmeisterschaften hier stattfinden. Und auch bei den Freizeitsportler steht der „FSM“ hoch im Kurs, das zeigen die steigenden Teilnehmerzahlen bei den populären Disziplinen.

Derzeit gelten noch folgende Gebühren (in Klammer die höheren Preise ab 1. August). Der Marathonlauf und das Inline-Skaten für Erwachsene 32 (37) Euro,. Die Teilnahme am Handbike-Marathon kostet ebenfalls 32 (37) Euro. Der Staffel-Marathon ist für 45 (50) Euro zu haben (der Preis gilt für alle teilnehmenden Personen) und der Halbmarathon für 20 beziehungsweise 25 Euro. Anmeldeschluss für alle Wettkämpfe ist der 31. August, am 5. September sind im Rahmen der Startnummernausgabe Nachmeldungen (zu noch höheren Gebühren) von 12-19 Uhr möglich. Wie schon in den Vorjahren gewährt der Veranstalter Spitzenläufern- und Läuferinnen mit einer Marathonzeit schneller als drei Stunden (Männer) beziehungsweise 3:30 Stunden (bei den Frauen) einen Freistart, wenn die Anmeldung bis 31. Juli erfolgt. Die Zeit darf aber nicht länger als drei Jahre zurück liegen und muss mit einer Urkunde nachgewiesen werden. Für Jugendliche, Geburtsjahr 1997-1999 kostet der Start für den Marathon und dem Inliner-Marathon auch nach dem 31. Juli nur 22 Euro.

Folgende Wettbewerbe werden durchgeführt:
Der klassische Marathonlauf über 42 Kilometer, der Inline-Speed-Skating-Marathon über die gleiche Distanz, die Deutsche Marathonmeisterschaft für Sehbehinderte und Blinde im Inlineskaten und die Bayerische Marathon-Meisterschaft im Speedskaten. Das Rennen gilt als Wertungslauf für den Bayern-Inline-Cup, weshalb die komplette bayerische Top-Spitze am Start sein wird. Außerdem wird der Handbike-Marathon angeboten, der auch für die NHC-Rennserie gewertet wird und ein Zehn-km-Lauf. Erstmals gibt es einen Halbmarathon und ein Staffellauf der für zwei bis fünf Teilnehmer möglich ist.

Den Sportlern wird viel geboten für das Startgeld:
So ist zum Beispiel ein Gutschein für eine sportlergerechte Verpflegung enthalten, Verpflegung an 13 Stellen entlang der Strecke. Zur Erreichung der persönlichen Zielvorgabe wird ein erfahrenes Zugläuferteam zur Verfügung stehen, das die Endzeiten von 3:30 bis 4:45 Stunden abdecken wird. Als besonderer Sponsor konnte wieder der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) mit dem Kombi-Ticket gewonnen werden. Das heißt: Jeder Teilnehmer kann an diesem autofreien Sonntag mit seiner Startnummer kostenlos mit Bus und Zug fahren und das im gesamten Verbundgebiet, dem Großraum Nürnberg.

Es gibt folgende Preise zu gewinnen:
Die ersten drei Sieger/-innen im Marathonlauf und Inline-Skating (Kategorie „Speed“) erhalten Geldpreise: Läufer/-innen 750 Euro, 500 Euro, 250 Euro und Skater/-innen 375 Euro, 250 Euro, 125 Euro. Die jeweils drei Erstplatzierten der Altersklassen im Marathonlauf erhalten Sachpreise. Im Handbike-Marathon werden jeweils die ersten drei, im Inline-Skating-Wettbewerb (Kategorie „Speed“ und „Fitness“) sowie im Halbmarathon jeweils die ersten zehn und im 10-km-Lauf jeweils die ersten fünf Sportler/-innen mit Preisen bedacht. Im Staffel-Marathon erhalten jeweils die ersten drei Teams jeder Kategorie (Damen, Herren, Mixed) Preise. Für einen neuen Streckenrekord erhält der Erstplatzierte ein zusätzliches Preisgeld im Marathonlauf und Inline-Skaten von 250 Euro, und im Handbike-Marathon je 100 Euro.

Weitere Info:
Die Anmeldung für den Lauf ist auf einem Online-Anmeldeformular unter www.fs-marathon.de möglich. Unter der Telefonnummer 09191-86-1046 (Faxnummer 09191-86-88-1046) kann das Anmeldeformular auch angefordert werden. E-Mail: info@fs-marathon.de.

Schreibe einen Kommentar