FC Eintracht Bamberg: Pokalauslosung am 31. Juli in Nürnberg

„Werden den Pokal ernst nehmen“

Jetzt ist es amtlich: Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) und sein langjähriger Partner Lotto Bayern losen am Freitag nächster Woche, 31. Juli, in Nürnberg die Begegnungen der ersten Hauptrunde im Bayerischen Toto-Pokal aus. Das hat jetzt der BFV mitgeteilt, gespielt werden die Begegnungen am 12. August (Verlegungen vorbehalten). FC Eintracht Bamberg Cheftrainer Norbert Schlegel weiß, dass sich der FCE „in den letzten Jahren im Pokal nicht mit Ruhm bekleckert hat. Daher sollten wir schon versuchen, dieses Jahr mal richtig weit zu kommen. Und jeder träumt natürlich von der ersten Hauptrunde des DFB Vereinspokals. Aber das wird richtig schwer, ganz klar. Wir sagen daher nicht, dass uns nur die Liga interessiert, nein, das tun wir nicht. Wir werden den Pokal ernst nehmen und versuchen, die Negativerlebnisse der letzten Jahre zu vergessen.“

Für die Auslosung am Freitag in acht Tagen hat der BFV fünf Regionalltöpfe gebildet. Zunächst wird die Reihenfolge gelost, in der sich die Kreissieger ihren Wunschgegner aussuchen können. Stehen diese Partien fest, werden die verbleibenden Teams je Regional-Gruppe in zwei Lostöpfe „3.Liga/Regionalliga Bayern“ und „Bayernliga/Landesliga“ unterteilt und die Partien ausgelost. Sind alle Dritt- und Regionalligisten vergeben, werden die restlichen Begegnungen per Los aus einem Topf gezogen. Bayernligist FC Eintracht Bamberg wurde Topf drei zugeordnet, zusammen mit folgenden Vereinen: SV Euerbach/Kützberg (Landesliga/Kreissieger Schweinfurt), TSV Keilberg (Bezirksliga/Kreissieger Aschaffenburg), 1. FC Oberhaid (Bezirksliga/Kreissieger Bamberg/Bayreuth/Kulmbach), Dettelbach und Ortsteile (Kreisliga/Kreissieger Würzburg), FC Teutonia Reichenbach (Kreisliga/Kreissieger Rhön), FC Würzburger Kickers (3. Liga), 1. FC Schweinfurt 05 (Regionalliga Bayern), SV Viktoria Aschaffenburg (Regionalliga Bayern), TSV Großbardorf (Bayernliga Nord), TSV Karlburg (Landesliga Nordwest) und TSV Abtswind (Landesliga Nordwest).

Der Bayerische Toto Pokal wird seit 1998 ausgespielt, der Sieger des Wettbewerbs qualifiziert sich für die erste Runde des DFB Vereinspokals 2016/2017. An der ersten Hauptrunde nehmen insgesamt 64 Mannschaften teil, die sich zum Teil für diese qualifizieren mussten. Der FC Eintracht Bamberg als einer von zwölf startberechtigten bayerischen Regionalligisten der Saison 2014/2015 ist für die erste Runde automatisch qualifiziert. Titelverteidiger ist die SpVgg Unterhaching.

Informationen rund um den Fußball beim FC Eintracht Bamberg 2010 gibt es im Internet unter www.fc-eintracht-2010.de

Den FC Eintracht Bamberg 2010 begleiten, möglich macht dies die mobile App – herunterzuladen im Apple AppStore, GooglePlayStore und für Windows Phones im Windows Store. Aktuelles zum Pokal bietet der Bayerische Fußball-Verband ebenfalls online unter www.bfv.de an.

Schreibe einen Kommentar