Papst-Botschafter besucht das Erzbistum Bamberg

Nuntius Erzbischof Nikola Eterović in Bamberg, Bayreuth und Gößweinstein

(bbk) Der Apostolische Nuntius, Erzbischof Nikola Eterović, Vertreter des Papstes in Deutschland, kommt zu einem dreitägigen Besuch ins Erzbistum Bamberg. Von Samstag bis Montag wird er mehrere Termine in Bamberg, Bayreuth und Gößweinstein wahrnehmen.

Erzbischof Eterović wird am Samstag von Erzbischof Ludwig Schick empfangen und mit ihm am Nachmittag an der Eröffnung der Bayreuther Festspiele sowie dem anschließenden Empfang des bayerischen Ministerpräsidenten teilnehmen. Am Sonntag (10.00 Uhr) wird der Nuntius die Segnung von Oldtimern in Gößweinstein vornehmen. Um 10.30 Uhr feiert er ein Pontifikalamt in der Basilika.

Am Nachmittag wird der Papst-Botschafter den Bamberger Dom und das Diözesanmuseum besichtigen, wo derzeit eine Sonderausstellung über das 1000. Jubiläum des Klosters Michaelsberg zu sehen ist. Am Abend besucht er eine Jugendwohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Bamberg.

Am Montag (9.30 Uhr) trägt er sich im Alten Rathaus ins Goldene Buch der Stadt Bamberg ein. Zum Abschluss des Besuches steht ein Empfang mit Mittagessen zusammen mit dem Bamberger Domkapitel auf dem Programm. Bei allen Terminen wird der Nuntius von Erzbischof Ludwig Schick begleitet.

Schreibe einen Kommentar