Leserbrief: "3,30 € für nichtalkoholische Getränke verdirbt uns die gute Laune"

obwohl in der Fränkischen aufgewachsen, habe ich in meinen 46 Jahren noch nie das Kirschenfest in Pretzfeld besucht. Am Samstag haben wir uns auf den Weg gemacht und waren angetan von der idyllischen Lage des Festes. Etwas irritiert vom Empfang des Security – Mannes gingen wir auf den Festplatz, auf dem erstaunlich wenig Kinder unterwegs waren.

Als wir dann Essen und Trinken organisierten, war uns klar was hier Programm ist: Familien mit Kindern fernhalten. Zahlen Sie mal 6,60 € (ohne Pfand!!!!!!) für zwei Getränke.

Die Pretzfelder „Kirschenbauern“ wollen anscheinend unter sich bleiben, von uns aus können Sie das in Zukunft auch.

Mit freundlichen Grüßen
Familie Zapf

Schreibe einen Kommentar