Kirschenfest Pretzfeld feuchtfröhlich eröffnet

Gaudi beim Anstich

Gaudi beim Anstich

Fast schon Tradition auf dem Pretzfelder Kirschenfest: Beim Anstich muss es kräftig spritzen. Leider hatte Bürgermeisterin Rose Stark in den letzten Jahren eine souveräne Anstichtechnik entwickelt, so dass das Fest ereignislos eröffnet werden konnte. Am letzten Freitag wurde es endlich mal wieder spritzig: Rose Stark musste sich wegen einer Schulterverletzung vom zweiten Bürgermeister Walter Metzner vertreten lassen, und diesem gelang zur Freude der Festbesucher ein fulminanter Anstich …

Zuvor hatte uns Festwirt Wolfgang Römer noch die geniale Technik des speziellen Zapfhahns erläutert: durch Drehung einer Muffe werde das Ventilende ähnlich wie bei inem Dübel aufgespreizt und halte den Zapfhahn fest. Nur noch ein leichter Schlag wäre nötig … „do konn gor nix meä schiefgeh“ …

Das Kirschenfest geht noch bis zum Mittwoch – hier finden Sie das Festprogramm.

Schreibe einen Kommentar