Bamberg: Premiere der ADFC-Fahrradfahrschule für Erwachsene voller Erfolg

ADFC-Fahrradfahrschule für Erwachsene

ADFC-Fahrradfahrschule für Erwachsene

„Radfahren kann doch jeder!“ Dass diese weit verbreitete Meinung nicht immer stimmt, können die Aktiven des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) bei der Durchführung ihrer Fahrradfahrschule für Erwachsene derzeit feststellen. Erstmals wird in Bamberg ein entsprechender Kurs von Ehrenamtlichen des ADFC angeboten.

Dabei treffen sich aktuell sechs Frauen unterschiedlichster Nationalitäten in lockerer Atmosphäre einmal wöchentlich auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule in der Pestalozzistraße, das der ADFC von der Bamberger Stadtverwaltung dankenswerter Weise relativ günstig zur Verfügung gestellt bekommt, um das Fahrradfahren zu erlernen. Die meisten von ihnen waren noch nie auf einem Fahrrad gesessen. Eine Teilnehmerin hatte nach einer Knieverletzung den ärztlichen Auftrag erhalten, nach langer Zeit der Nichtverwendung das Fahrrad aus gesundheitlichen Gründen wieder zu benutzen.

„Gerade Menschen aus anderen Kulturkreisen können wir durch das Erlernen des Radfahrens zu mehr Alltagsmobilität verhelfen. Und auch Wiedereinsteiger können in dem geschützten Bereich angstfrei, mit fachlicher Anleitung und technischer Betreuung das Radfahren üben“ betont ADFC-Vorstandsmitglied Elke Pappenscheller die wichtigsten Gründe für das neue Projekt.

In den ersten Stunden stellte der ADFC Fahrräder ohne Pedale zur Verfügung, um zunächst das einfache Rollen und die Balancefähigkeit zu üben. Mittlerweile ist man bei der fünften Unterrichtseinheit und die meisten Teilnehmerinnen können sich schon recht gut auf dem Rad fortbewegen. „Es ist schön zu sehen, wie glücklich die Frauen sind, wenn sie auf einmal selbständig fahren können“, freut sich Ellen Voigt, die ebenfalls dem ADFC-Ausbilderteam angehört.

In den nächsten Unterrichtseinheiten wird vor allem noch das sichere Anhalten und Losfahren, sowie das Fahren mit nur einer Hand Unterrichtsschwerpunkte sein. Zwischendurch wird den Frauen auch noch die notwendige Theorie für das richtige Verhalten im Straßenverkehr vermittelt.

Weitere Kurse sind auf alle Fälle vorgesehen. Termine und Kosten werden auf Anfrage mitgeteilt. Interessierte können sich an den ADFC Bamberg e.V. telefonisch unter 0951 54773 oder per Mail an Fahrschule@ADFC-Bamberg.de wenden. Und auch wer Interesse hat, bei diesem Projekt ehrenamtlich mitzuarbeiten, kann ebenfalls Kontakt mit dem ADFC aufnehmen.

Schreibe einen Kommentar