Semesterschlusskonzert an der Universität Bamberg

„Aus der Finsternis ins Licht“

Unter dem Thema „Aus der Finsternis ins Licht“ bringen Chor und Orchester der Universität Bamberg zum Semesterschluss am 18. Juli um 20 Uhr in der Konzerthalle Bamberg, Mußstraße 1, ein außergewöhnliches Programm zu Gehör.

Aufgeführt werden die 2. Symphonie „Lobgesang“ von Felix Mendelssohn Bartholdy und das selten aufgeführte „Requiem für Mignon“ von Robert Schumann. Als Solisten wirken mit Silke Evers und Anna Nesyba (Sopran), Nora Meyer und Tamara Kellmann (Alt) und Martin Platz (Tenor). Die Leitung hat Wilhelm Schmidts.

Karten zu 15 Euro (ermäßigt 8 Euro) sind beim bvd-Kartenservice in der Langen Straße 39/41 und telefonisch unter der Ticket-Hotline 0951-9808220 sowie an der Abendkasse erhältlich.

Informationen finden Sie unter www.uni-bamberg.de/musikpaed/konzerte/

Schreibe einen Kommentar