SPD-Bamberg: Petition zum Erhalt des Theresianums

Felix Holland, Stadtrat und Kreisvorsitzender der Bamberger SPD, hat am 08.07.2015 eine Petition an den Bayerischen Landtag gesandt. Die Beschwerde befasst sich mit der drohenden Schließung des Theresianums und hat zum Ziel, den Fortbestand der Bildungseinrichtung mit dem jetzigen Bildungsangebot, sicherzustellen.

Begründung der Petition:

Mit dem Bamberger Theresianum steht ein unverzichtbares Juwel in der oberfränkischen Schullandschaft vor dem Aus. Es ist das einzige Gymnasium Oberfrankens, an dem auch Schüler und Schülerinnen mit mittlerem Schulabschluss die Chance erhalten, doch noch ihr Abitur zu machen. Die Wege zur Erlangung der Hochschulreife, die das Theresianum anbietet, bereichern Bamberg als Schulstandort und bieten vielen Schülerinnen und Schülern eine zusätzliche Chance, sich weiter zu qualifizieren.

Nach zwei Jahren der Generalsanierung stehen zudem am Theresianum seit dem Schuljahr 2014/15 optimale Lehr- und Lernbedingungen für Schülerinnen und Schüler zur Verfügung. Die Schule wurde erst kürzlich technisch und räumlich nach pädagogischen Gesichtspunkten modernisiert. Viele Schulen in Bayern träumen von derartigen Voraussetzungen und nun soll die kleine, aber feine Schule vor dem Aus stehen. Dieses Gymnasium der besonderen Form hatte und hat seine Berechtigung in der Schullandschaft Bayerns, das beweisen die hohen Schülerzahlen, die Zufriedenheit der Schülerinnen und Schüler und die erfolgreichen Abschlüsse. Der Anteil der Migranten liegt derzeit bei über 30 % und wird im kommenden Schuljahr auf über 40 % steigen. Durch das pädagogische Konzept der Schule gelingt es hervorragend, das Bildungspotential dieser Personengruppe zu heben und den Integrationsgedanken umzusetzen. Bei Schließung des Spätberufenen-Gymnasiums und des Kollegs des Theresianums wäre die Durchlässigkeit des bayerischen Schulsystems geschwächt, denn gerade dieser Schultyp in Bamberg verkörpert die Durchlässigkeit. Das oberste bildungspolitische Ziel besteht darin, sozialen Aufstieg durch Bildung zu ermöglichen und gleiche Chancen auf gute Bildung für Alle zu verwirklichen. Bildungsinvestitionen sind vorgezogene Sparmaßnahmen für die Zukunft.

Mit dieser Petition möchte Holland erreichen, dass sich der bayerische Landtag mit der drohenden Schließung des Theresianums befasst, nach Lösungsmöglichkeiten zum Fortbestand des Spätberufenen-Gymnasiums und Kolleg am Theresianum in Bamberg, evtl. auch mit Beteiligung des Landes Bayern, sucht und erarbeitet.

Schreibe einen Kommentar