175 Jahre Annafest Forchheim: Das Eröffnungswochenende

175 Jahre Annafest Forchheim: Anlässlich des Jubiläums findet am Sonntag, 26. Juli 2015, der große Festzug statt. Der kleine Festzug entfällt. Am Freitag wird das Fest eröffnet.

Am letzten Juliwochenende werden in Forchheim 175 Jahre Annafest Forchheim gefeiert. Am Freitag, den 24. Juli wird das Fest um 17 Uhr mit dem traditionellen Bieranstich auf dem Schindlerkeller gegenüber dem Riesenrad eröffnet.

Im vergangenen Jahr wurde die Eröffnung des Annafests bereits einen Tag früher als sonst, also schon am Freitag, erprobt. „Wichtig ist der Stadt Forchheim, dass am Eröffnungstag auf die Tradition Wert gelegt wird. Das Musikangebot am Freitag soll eher bodenständig sein. In diesem Jahr treten die Leutenbacher Musikanten, das EBSer Blech-Mix, EVE, der Musikverein Buckenhofen, Dochrinna und die Members auf.“, so der Bürgermeister Franz Streit.

Am Sonntag, 26. Juli zieht der große Festzug durch die Forchheimer Innenstadt zum Kellerwald. Aufstellungsbeginn in Forchheim-Süd ist 12 Uhr. Ab 13 Uhr startet der Festzug, der, wie alle fünf Jahre, vom Heimatverein Forchheim organisiert wird. Dessen Vorsitzender Dr. George hat zusammen mit Edelgard Striegel von der Stadt Forchheim ca. 2.600 Mitwirkende zu betreuen. Das sind in diesem Jahr etwa 300 Personen mehr als beim großen Festzug von vor fünf Jahren. Ein besonderer Ehrengast nimmt an diesem Festzug teil: Ministerpräsident Horst Seehofer hat seinen Besuch zugesagt.

Wegen des großen Festumzugs am Sonntag entfällt der kleine Zug, der normalerweis am ersten Annafestsamstag stattfindet.

Aufgrund der Bauarbeiten auf dem Ausstellungsgelände ist der dortige Parkplatz etwas kleiner als gewohnt.

Schreibe einen Kommentar