Dachstuhlbrand in Höchstadt

Höchstadt an der Aisch (ots) – Im Landkreis Erlangen-Höchstadt brach gestern Nacht (07./08.07.2015) im Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in der Ortschaft Hemhofen-Zeckern ein Feuer aus und richtete einen Schaden von mehreren hunderttausend Euro an.

Die Mitteilung über den Dachstuhlbrand ging bei der Integrierten Leitstelle gegen 02:30 Uhr ein, nachdem im Laufe des in der Nacht wütenden Unwetters vermutlich ein Blitzeinschlag das Haus in Brand gesetzt hatte.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei breitete sich das Feuer bereits über den gesamten Dachstuhl aus und wurde zum Vollbrand.

Die Bewohner konnten rechtzeitig evakuiert werden und blieben glücklicherweise unverletzt.

Von einem Fremdverschulden ist derzeit nicht auszugehen, wenngleich die Kripo Erlangen noch heute den Brandort in Augenschein nehmen wird.

Schreibe einen Kommentar