17. Integratives Schwimmfest in Zapfendorf

Am Dienstag, 7. Juli 2015, von 9:00 bis ca. 12:00 Uhr, findet das 17. Schwimmfest der Förderschulen von Stadt und Landkreis Bamberg im Freizeitbad „Aquarena“ in Zapfendorf statt. Insgesamt werden über 400 Schülerinnen und Schüler zu diesem Wettbewerb erwartet. Das Freizeitbad ist daher während der Veranstaltung für den öffentlichen Betrieb geschlossen.

Das integrative Schwimmfest der Förderschulen wurde 1998 ins Leben gerufen, um einen Gegenpol zu den üblichen Veranstaltungen zu schaffen. Hier standen und stehen nicht der Leistungsgedanke und das Streben nach möglichst vielen Punkten im Vordergrund, sondern Spiel, Spaß und Freude am Schwimmen. An verschiedenen Stationen können die Kinder und Jugendlichen ihr Können erproben – vom „Mutsprung“, „Seepferdchen“, über „Zielspritzen“, „Fährmann hol über“ oder „Tauziehen im Wasser“ bis zu „Kleiderschwimmen“ und „Schatz suchen“. Jeder kann das wählen, was ihm Spaß macht. Das integrative Schwimmfest ist einmalig in Oberfranken und führt alle Förderschulen von Stadt und Landkreis zusammen.

Folgende Schulen nehmen auch in diesem Jahr: Martin-Wiesend-Schule, Bartolomeo-Garelli-Schule, Bertold-Scharfenberg-Schule, von Lerchenfeld Schule, Giechburgschule Scheßlitz, Don-Bosco-Schule Stappenbach und die Inklusionsklasse der Volksschule Burgebrach.

Bei strömendem Regen wird das Schwimmfest um eine Woche verschoben.

Schreibe einen Kommentar