Kobudo-Lehrgang in Neuses

Thorsten Lehmann beim Unterricht

Thorsten Lehmann beim Unterricht

Die DJK Neuses e.V. lud zu einem besonderen Lehrgang ein. Thorsten Lehmann, Dojoleiter der Karate Abteilung Neuses, und Helmut Stadelmann unterrichteten 8 Stunden lang im prall gefüllten Spiegelsaal des alten Neuseser Schulhauses die Geheimnisse des Kobudo. Weiterführende Themen waren die beidhändigen Anwendungen der historischen Kampfkunst Kobudo. Insbesondere kamen Tessen (Kampffächer), Tankon (kurzer Schlagstock) und die Saigabel zur Anwendung. Selbst die Jüngsten übten besonders gerne mit dem Fächer. Nach dem Mittagessen im Stammlokal der Karateka, bei Vito in Eggolsheim, wurden am Ende des anstrengenden Tages noch Prüfungen abgehalten welche alle bestanden wurden.

Helmut Stadelmann: „Wir danken dem Neuseser Verein für die tolle Unterstützung. Karate ist bei uns übrigens kostenlos und wir üben auch in den großen Ferien.“

Weitere Informationen: www.karateneuses.de

Schreibe einen Kommentar