E-Biker-willkommen in der Fränkischen Schweiz

Aktion "E-Biker willkommen"

Aktion „E-Biker willkommen“

„E-Biker willkommen“ heißt eine neue Aktion der Tourismuszentrale Fränkische Schweiz in Ebermannstadt, mit der es Pedelec-Fahrern leicht gemacht wird, ihr mit einem Elektromotor angetriebenes Fahrrad wieder aufzuladen. „E-Biker willkommen“ gibt dem Gast die wichtige Planungssicherheit, dass er nicht nur hin- sondern auch wieder zurückkommt. In unserer Mittelgebirgslandschaft mit seinen kilometerlangen Bergen ein sehr gewichtiges Argument.

Es ist bekannt: den Berg hoch zu radeln, bei uns in der fränkischen Schweiz gang und gebe, kostet viel Kraft. Das gilt im Besonderen auch für die Akkus von Elektromotoren, auch wenn der Radler mit eigener Kraft dazu hilft, wie es bei Pedelecs der Fall ist. Deshalb ist es psychologisch wichtig für den E-Radler zu wissen, dass man unterwegs oder am Ziel seines Ausfluges den Akku wieder aufladen kann. Hier setzt nun die Aktion „E-Biker willkommen“ an. Mit dem großformatigen Schild, gut sichtbar am Eingang angebracht wird dem Gast mitgeteilt: Komm rein und lade den Akku des Pedelec auf, damit Du anschließend wieder nach Hause oder zum nächsten Ziel mit Elektro-Kraft kommst.

1000 solcher Schilder werden derzeit von der Tourismuszentrale Fränkische Schweiz über die lokalen Touristinfos an Einrichtungen verteilt, die vor allem auch an Wochenenden geöffnet sind, weil dann erfahrungsgemäß die meisten E-Biker unterwegs sind. Das Aufladen hat für den Anbieter einen erwünschten Nebeneffekt. Es dauert eine Zeit, ehe der Akku wieder voll ist. Der Gast nutzt in der Zeit sein Angebot zum Essen, zum Besichtigen, zur aktiven Freizeitgestaltung. Der Gastgeber hat einen Gast mehr, den er ohne die Aktion vielleicht nicht hätte. So liegt der Nutzen der Aktion auf beiden Seiten. Die Stromkosten liegen bei unter 10 Cent pro Akku-Ladung. Daher kann der Strom auch kostenlos abgegeben werden.

INFO: Noch ein Satz zu den Elektrorädern. Man unterscheidet zwischen Pedelecs und E-Bikes. Bei ersterem muss der Radler mit eigener Kraft die Pedale treten. Erst dann greift der Elektromotor ein und schaltet sich dazu. Bei E-Bikes wird die Motorkraft etwa per Drehgriff gesteuert.

Schreibe einen Kommentar