Neuwahlen im Bezirk Oberfranken: CSU gut aufgestellt

Bamberg und Forchheim sind im neuen Bezirksvorstand der CSU Oberfranken gut vertreten

Staatsministerin Melanie Huml, MdL und Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Silberhorn, MdB wurden in Steinbach am Wald zu stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Auch die Landtagsabgeordneten Michael Hofmann (Eggolsheim) und Heinrich Rudrof (Scheßlitz) gehören als Schatzmeister bzw. Schriftführer dem engeren Bezirksvorstand an. Zu weiteren Mitgliedern wurden MdB Emmi Zeulner, Hanna El-Muthaseb (Bamberg), Kerstin Nestrojil (Kirchehrenbach), Elke Eberl (Hirschaid) und Thomas Brändlein (Zapfendorf) gewählt. Die Kasse prüft der Bamberger Robert Schmidt.

„Oberfranken ist gut aufgestellt“, erklärt MdB Silberhorn. „Beim Breitbandausbau haben wir unsere Hausaufgaben gemacht. Es muss aber weiter kräftig investiert werden, um beste Standortbedingungen für Bürger und Betriebe bieten zu können. Von hoher Bedeutung für die regionale Wirtschaft bleiben die Energie- und die Verkehrsinfrastruktur. Mit dem Energiepaket der Bundesregierung und der Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplans stehen hier wichtige Weichenstellungen auch für Oberfranken an.“

Schreibe einen Kommentar