Shuttle zur Kunst: Der „Kunstsnack“ erfrischt Mitarbeiter

Firmen-Kunstsnack. Foto Christine Beil

Firmen-Kunstsnack. Foto Christine Beil

Premiere hatte diese Woche eine neue Variante der beliebten „Kunstsnack“-Führungen durch die Museen um den Bamberger Dom: Mit dem Shuttlebus zur Kunst kamen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mediengruppe Oberfranken und machten damit den Auftakt zu den Firmen-Kunstsnacks. Nach dem Vorbild großer Konzerne, die ihre Belegschaft mit Kunstpausen Anregung, Motivation und Perspektivwechsel bieten, können nun auch Unternehmen aus Bamberg und Region das Potenzial der Museen vor der eigenen Haustüre nutzen.

„Die Idee zu den Firmen-Kunstsnacks hat sich bei uns durch unsere eigenen monatlichen Mitarbeiterführungen aufgedrängt“, beschreibt Dombergkoordinatorin Birgit Kastner ihr neues Angebot. „ Statt im Kollegenkreis beim Imbiss über die Arbeit zu sprechen und dadurch eigentlich nicht abzuschalten, genießen wir es sehr, bei einer Kurzführung ein Ausstellungsstück oder ein Ausstattungsdetail näher kennen zu lernen – da kommt man auf ganz neue Gedanken und geht danach wieder frisch ans Werk!“

Nach diesem Konzept sind auch die 25minütigen Kurzführungen der Firmen-Kunstsnacks aufgebaut. So wurden die Teilnehmer der Mediengruppe Oberfranken mit der Bilderflut des Barock konfrontiert und an unterschiedliche Sehweisen herangeführt. Am Beispiel des Evangelistenzyklus des Malergenies Jan Lievens, eines im Schatten Rembrandts stehenden niederländischen Barockmalers, wurde deutlich, mit welch unterschiedlichen Ergebnissen man viermal an die gleiche Aufgabenstellung herangehen kann: einen Schreiber zu porträtieren. „Alle waren sich danach einig, dass sie bei der nächsten Führung wieder dabei sein wollen. Es wurde schon explizit nach dem Schmuckfußböden-Kunstsnack in der Residenz gefragt“, so eine Teilnehmerin.

Die „Kunstsnacks“ am Domberg sind als 25minütige Impulsgeber und kultureller Tapetenwechsel im Berufsalltag konzipiert. Inhaltliche Schwerpunkte und Termine sind bei der Koordinationsstelle der Museen auf dem Domberg individuell buchbar. Die Kunstsnacks finden in den Museen der Kooperation „Domberg – Museen um den Bamberger Dom“ statt: Diözesanmuseum, Historisches Museum in der Alten Hofhaltung, Staatsgalerie in der Neuen Residenz, Prunkräume der Neuen Residenz und Staatsbibliothek Bamberg. Die Kontaktdaten der Dombergkoordination und Informationen zu den Museen sind auf der Internetseite www.domberg-bamberg.de einzusehen.

Schreibe einen Kommentar