Oper, Operette, Oratorium: Meisterkurs mit Cheryl Studer

Cheryl Studer

Cheryl Studer

Diesmal kommen junge Sängerinnen und Sänger sogar aus Amerika, um am Meisterkurs des weltberühmten Opernstars Cheryl Studer teilnehmen zu dürfen. Die Sopranistin lädt in die Internationalen Musikbegegnungsstätte Haus Marteau des Bezirks Oberfranken vom 29. Juni bis zum 3. Juli zu einem Meisterkurs für Gesang. Das Abschlusskonzert findet in der Reihe „Haus Marteau auf Reisen“ am 3. Juli im Rosenthal-Theater in Selb statt.

Studer war in den 1980er Jahren unter anderem die umjubelte Elisabeth im „Tannhäuser“ bei den Richard-Wagner-Festspielen in Bayreuth. Sie stammt aus dem US-Bundesstaat Michigan und studierte in Tanglewood/Massachusetts sowie an der Musikhochschule in Wien. Nach ersten Auftritten unter anderem an der Bayerischen Staatsoper in München feierte sie 1985 ihr Debüt bei den Bayreuther Festspielen als Elisabeth. Später war sie auf dem Grünen Hügel auch in den Partien der Elsa im „Lohengrin“ und der Senta in „Der fliegende Holländer“ zu erleben.

Bei den Salzburger Festspielen sang Cheryl Studer die Kaiserin in der „Frau ohne Schatten“ und die Marschallin im „Rosenkavalier“ von Richard Strauß. Mit weit über fünfzig Rollen gastiert sie an allen großen Opernhäusern Europas und der USA, unter anderem an der Mailänder Scala, der Wiener Staatsoper, dem Covent Garden in London und der Metropolitan Opera in New York. An der Hochschule für Musik in Würzburg hat sie mittlerweile eine Professur für Gesang inne. Mit ihrer Meisterklasse in Lichtenberg will die Sopranistin sowohl Opern- und Operettenarien, als auch Lieder und Arien aus Oratorien einstudieren.

Mit den Konzerten unter dem Motto „Haus Marteau auf Reisen“ sollen die Menschen in Oberfranken aber auch Besucher von außerhalb die Arbeit der Internationalen Musikbegegnungsstätte an den unterschiedlichsten Orten erleben können. Dank der Initiative des Musikers Peter Sadlo, des künstlerischen Beraters von Haus Marteau, gehen Teilnehmer und Dozenten der Lichtenberger Meisterkurse seit 2010 in ganz Oberfranken auf Reisen. So auch die Sopranistin Cheryl Studer: „Wenn ein weltweit gefeierter Star wie Cheryl Studer immer wieder gerne zu Meisterkursen und Konzerten nach Oberfranken kommt, dann muss unser Haus Marteau schon etwas ganz Besonderes sein“, freut sich Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler.

Der Meisterkurs für Gesang mit Cheryl Studer findet vom 29. Juni bis zum 3. Juli 2015 statt. Termin für das offizielle Abschlusskonzert in der Reihe „Haus Marteau auf Reisen“ ist Freitag, 3. Juli 2015 um 19 Uhr im Rosenthal-Theater in 95100 Selb. Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von zehn Euro (ermäßogt fünf Euro) bei Leo’s Tee & Mehr in der Poststr. 7 in Selb.

Weitere Information: www.haus-marteau.de.

„Haus Marteau auf Reisen“:

Konzert des Meisterkurses für Gesang mit Cheryl Studer

Freitag, 3. Juli 2015, 19 Uhr, Rosenthal-Theater Selb, Hohenberger Str. 9, 95100 Selb

Karten im Vorverkauf: 10 Euro (ermäßigt 5 Euro) bei Leo’s Tee & Mehr, Poststr. 7, 95100 Selb, Telefon 09287/4524

Schreibe einen Kommentar