Original Regional auf der 3. Nürnberger Bauernmarktmeile: Wir feiern 10 Jahre Metropolregion Nürnberg

Schon im dritten Jahr ist sie zu einer Institution geworden: Am kommenden Sonntag, 14. Juni 2015 findet die 3. Nürnberger Bauernmarktmeile statt. Die Regionalkampagne Original Regional der Metropolregion Nürnberg ist mit 25 Erzeugern und Direktvermarktern vertreten – rund ein Viertel der Anbieter! Unter dem Motto „Ein Hoch aufs Hier“ feiert Original Regional den 10. Geburtstag der Metropolregion Nürnberg.

Ob Lamm-Spezialitäten aus dem Oberpfälzer Wald, Holunderprodukte aus dem Landkreis Roth oder Liköre aus der Fränkischen Schweiz – am Sonntag kommen die Genussregionen der Metropolregion vom Land in die Stadt. Die rund 100 Verkaufsstände – vor allem auf dem Hauptmarkt, aber auch auf der Fleischbrücke, der Museumsbrücke und in der Kaiserstraße – sind von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Ein Bühnenprogramm mit Live-Musik, gestaltet von BR Heimat auf dem Hauptmarkt begleitet das Marktgeschehen. Auch dort ist Original Regional vertreten: Kennen Sie die große Vielfalt regional hergestellter Speiseöle, wie z.B. das Walnussöl aus Altmühlfranken oder das fränkische Leindotteröl? Um 12:45 Uhr sprechen OR-Anbieter über Herkunft und Herstellung ihrer Produkte. Große Themen sind darüber hinaus „Gentechnikfreiheit“ und „Regional und Bio“. Auch der Landrat des Landkreises Neumarkt i.d.OPf., Willibald Gailler, ist als ein Vertreter des Lenkungsgremiums auf der Bühne. Er steht hinter der Regionalkampagne: „Mit Original Regional haben die regionalen Anbieter die Möglichkeit ihre hochwertigen Produkte für eine gesunde Ernährung bekannt zu machen. Ziel ist es letztendlich die hohe Lebensqualität in der Metropolregion Nürnberg nachhaltig zu bewahren und Verbraucher über die Vielfalt regionaler Spezialitäten zu informieren.“ Auf der OR-Anbietersuche – mit über 1100 Adressen die größte Bayerns – kann man gezielt nach Lebensmitteln ohne Gentechnik und nach Bio-Produkten suchen. Darüber hinaus wird das Projekt Solidarische Landwirtschaft (Solawi) der Öko-Modellregion Verbund Nürnberg vorgestellt.

Aber es wird auf der Bühne auch gefeiert! Gegen 15:00 Uhr gibt es unter dem Motto „Ein Hoch aufs Hier“ zum 10. Geburtstag der Metropolregion Nürnberg eine SeccoVerkostung unter den Zuschauern. Zusätzlich zu den Verkaufsständen wird es einen Info-Stand auf dem Hauptmarkt geben, wo sich die Besucher über Arbeit und Ziele der Regionalkampagne Original Regional informieren können. Dort gibt es allerdings auch die neuesten Informationen zu den Aktivitäten rund ums „Ein Hoch aufs Hier“ – die Geburtstags-Veranstaltungen der Metropolregion Nürnberg. U. a. das Gewinnspiel auf www.einhochaufshier.de – dort kann man ein Foto von seinem Lieblings-Hier in der Metropolregion hochladen. Zu gewinnen gibt es den „Ein Hoch aufs Hier“-Partybus für eine private Feier und ORSpezialitäten im Wert von 150 und 100 Euro.

Über Original Regional

Im Netzwerk von Original Regional arbeiten 25 Regionalinitiativen zusammen, in denen wiederum rund 1500 Direktvermarkter und Erzeuger organisiert sind. Die Ziele der Regionalkampagne Original Regional sind die Stärkung der regionalen Identität, die Sicherung gewachsener Kulturlandschaft und des Brauchtums. Regional erzeugte Lebensmittel und Produkten erhalten die hohe Lebensqualität in der Metropolregion Nürnberg. Original Regional berät und informiert die Verbraucher über die Vorteile regional erzeugter, traditionell hergestellter und gentechnikfreier Produkte. Mehr Informationen unter www.originalregional.info

Über die Metropolregion Nürnberg:

Die Metropolregion Nürnberg, das sind 23 Landkreise und 11 kreisfreie Städte – vom thüringischen Landkreis Sonneberg im Norden bis zum Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen im Süden, vom Landkreis Kitzingen im Westen bis zum Landkreis Tirschenreuth im Osten. 3,5 Millionen Einwohner erwirtschaften ein Bruttoinlandsprodukt von 115 Milliarden Euro jährlich – das entspricht in etwa der Wirtschaftskraft von Ungarn. Eine große Stärke der Metropolregion Nürnberg ist ihre polyzentrale Struktur: Rund um die dicht besiedelte Städteachse NürnbergFürth-Erlangen-Schwabach spannt sich ein enges Netz weiterer Zentren und starker Landkreise. Die Region bietet deshalb alle Möglichkeiten einer Metropole – jedoch ohne die negativen Effekte einer Megacity. Bezahlbarer Wohnraum, funktionierende Verkehrsinfrastruktur und eine niedrige Kriminalitätsrate macht die Metropolregion Nürnberg für Fachkräfte und deren Familien äußerst attraktiv. Die Metropolregion Nürnberg feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen. Im Jahre 2005 besiegelten über 60 Politiker, Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie Marketingfachleute die Partnerschaft von Stadt und Land.

Schreibe einen Kommentar