Interkulturelles Theaterstück für Bayreuther Kinder

Der gestiegene Bedarf an Unterstützung von Kindern mit Migrationsgeschichte ist allgegenwärtig. Insbesondere Kinder und Jugendliche müssen sich, angekommen in Deutschland, nicht nur in einer fremden Umgebung in Bayreuth bzw. Deutschland zurechtfinden, sie müssen auch eine neue Sprache erlernen. Davon hängt ihr Bildungserfolg und somit ihre Zukunft ab.

Am erfolgreichsten verläuft dieser Prozess, wenn die Kinder dabei von ihren Mitschülern unterstützt werden. Das setzt ein wechselseitiges Verständnis voraus – dieses zu schaffen, hat sich die Theatergruppe ‚thevo‘ aus Nürnberg zum Ziel gesetzt. Mit dem interkulturellen Theaterstück ‚MeinsDeins‘ bietet die Theatergruppe ein märchenhaftes Kindertheaterstück übers Fremdsein und sich fremd fühlen an, das sich gleichermaßen an Kinder mit und ohne Migrationshintergrund richtet.

Veranstalter der Theateraufführung ist der Bayreuther Lehrstuhl Didaktik der deutschen Sprache und Literatur, insbesondere der Fachbereich Didaktik des Deutschen als Zweitsprache.

Um das Stück anzuschaun, kommen einhundert mehrsprachige Grundschüler aus Bayreuth gemeinsam mit ihren Lehrkräften und Schulleitern auf den Bayreuther Unicampus. Im Anschluss an die Vorstellung werden die Kinder zusammen mit Studierenden in Kleingruppen über das Stück sprechen und diskutieren.

  • Termin der Vorstellung: Mittwoch, 17. Juni 2015
  • Zeit: 10.15 Uhr
  • Ort: Campus der Universität Bayreuth, Audimax –Theatersaal (Untergeschoss), Universität Bayreuth, Universitätsstraße 30, 95447 Bayreuth

Mit der Theateraufführung möchten der Bayreuther Fachbereich Didaktik des Deutschen als Zweitsprache und der Lehrstuhl Germanistische Linguistik an die bereits gestarteten Pilotprojekte zur Sprachförderung mit Bayreuther Kindern der Elementar- und Primarstufe anknüpfen. Die Projekte existieren bereits seit geraumer Zeit in Zusammenarbeit mit der Stadt Bayreuth, ausgewählten Schulen und Unterstützerorganisationen aus der Region.

Die Universität Bayreuth organisiert die Veranstaltung und stellt den Theatersaal zur Verfügung. Finanziell unterstützt wird die Theateraufführung durch den Rotary Club Bayreuth.

Schreibe einen Kommentar