Stadt Bamberg stellt Weichen für mehr Mittagsbetreuung

Bauliche Voraussetzungen an Gangolf- und Hainschule geschaffen

Die Stadt Bamberg schafft temporär die baulichen Voraussetzungen für eine Erweiterung der Mittagsbetreuung an der Hain- und an der Gangolfschule geschaffen. An beiden Schulen wird das vorhandene Raumangebot für das Schuljahr 2015/16 durch Container vergrößert. Dies sagten Oberbürgermeister Andreas Starke und Bürgermeister Dr. Christian Lange, Referent für Bildung, Kultur und Schule, den Trägern – der Mittagsbetreuung Hainschule e.V. bzw. der gfi gemeinnützigen GmbH an der Gangolfschule – schriftlich zu.

„Dadurch können die Träger bei der Regierung von Oberfranken jetzt die Einrichtung neuer Gruppen für die Mittagsbetreuung beantragen“, erläuterte Lange. „Ich freue mich sehr, dass es dank der konstruktiven Gespräche mit allen Beteiligten gelungen ist, die Weichen für eine Ausweitung des bisherigen Angebots zu stellen. Wenn die Bezirksregierung grünes Licht gibt, stehen bereits ab dem neuen Schuljahr 2015/2016 an beiden Schulen mehr Betreuungsplätze als bisher zur Verfügung.“

Sowohl an der Hain- wie an der Gangolfschule besteht Nachfrage an einer Vergrößerung des bestehenden Angebots. Bislang nutzten an der Gangolfschule 44 Schülerinnen und Schüler die Mittagsbetreuung. Dort werden 14 neue Plätze benötigt. An der Hainschule sollen 18 Kinder zusätzlich zu den bisherigen 90 betreut werden.

Schreibe einen Kommentar