Pfingstausstellung auf der Giechburg

Die Werke regionaler Küsntlerinnen und Künstler sind noch bis 5. Juli im Bergfried zu sehen

Landrat Johann Kalb eröffnet die „Pfingstausstellung“

Landrat Johann Kalb eröffnet die „Pfingstausstellung“

Seit Ende Mai sind wieder die Türen des Bergfrieds auf der Giechburg zur traditionellen „Pfingstausstellung“ geöffnet. Vor Ort sind Kunstwerke unterschiedlichster Stilrichtungen – von Gemälden, über Skulpturen, bis hin zu Schnitzereien und mehr zu bewundern. Rund 200 Werke von knapp 70 Kunstschaffenden aus dem Raum Bamberg locken Besucherinnen und Besucher auf die Giechburg. Die Ausstellung ist an Wochenenden und Feiertagen von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Landrat Johann Kalb eröffnete die Ausstellung zusammen mit den beteiligten Künstlerinnen und Künstlern im Rahmen einer Vernissage am Pfingstsamstag. Die musikalische Umrahmung boten Annette Fox und Patrik Lumma mit keltischer, europäischer und fränkischer „Folxmusik“.

Schreibe einen Kommentar