Die Volksbank Forchheim eG zeigt ausgewählte Werke des Malers Till Dehrmann

Vom 01. Juni bis zum 31. Juli 2015 präsentiert die Volksbank Forchheim ausgewählte Werke des Malers Till Dehrmann.

Der Forchheimer Genremaler holt mit seiner naturlichen Art zu malen die traditionelle Ölmalerei zuruck in die Gegenwart. Reduktion auf das Wesentliche und eine ausschließlich auf das Motiv ausgerichtete farbliche Abstimmung sind charakteristische Ausdrucksformen seiner gegenständlichen Kunst.

Till Dehrmann, Jahrgang 1953, ist in zwei Kulturkreisen aufgewachsen, was sich auch in der thematischen Vielfalt seiner Werke widerspiegelt. Er beschäftigte sich unter anderem mit der Kunst des 19. Jahrhunderts und studierte die Techniken zahlreicher Maler sowie die farbliche Umsetzung in ihren Darstellungen. Mit starken Lebensthemen wird in seiner Orientmalerei der Gegenwart ein Stuck Kultur harmonisch und gefuhlvoll visualisiert. Heute lebt er in der Fränkischen Schweiz, wo er nicht nur die pittoreske Landschaft mit ihren Alltagsszenen in seinen Bildern festhält, sondern auch weiteren Herausforderungen in der Genremalerei nachgeht. Seine Werke sind in verschiedenen Ausstellungen und zahlreichen Internetgalerien zu sehen.

Interessierte sind herzlich eingeladen, die Ausstellung bis zum 31. Juli in der Volksbank Forchheim, Hauptstraße 39 in 91301 Forchheim, zu besuchen.

Schreibe einen Kommentar