Pressesprecherin der Stadt Forchheim – Franka Struve geht

Das befristete Arbeitsverhältnis der Stadt Forchheim mit der Pressesprecherin Franka Struve endet am 31. Mai 2015

Franka Struve

Franka Struve

Oberbürgermeister Franz Stumpf zählt auf: „Frau Struve hat in mehr als 250 Pressemitteilungen über die Geschehnisse unserer Stadt berichtet. Sie hat den ersten Geschäftsbericht 2014 herausgebracht, den jeder Forchheimer Haushalt zu Jahresbeginn erhalten hat. Außerdem betreut sie die städtische Facebook-Seite und hat dabei die Anzahl der Leser verdoppelt auf 3.500. Wir danken Frau Struve für ihre hervorragende Arbeit.
Wir haben uns entschieden, ab Juni alternativ jemanden mit der Aufgabe des Pressesprechers zu betrauen, weil viele Sitzungen am Nachmittag stattfinden. Frau Struve steht aber nur Vormittags für die Arbeit in der Stadtverwaltung zur Verfügung.“

Franka Struve resümiert: „Ich habe die Pressestelle in der Stadtverwaltung aufgebaut, die es vorher in der Form noch nicht gab. Egal, ob es sich um Hundetoiletten im Stadtpark handelte oder um eine 100 Mio. Euro Investition der Firma Siemens, ich habe die Themen recherchiert und darüber berichtet. Es war mir ein Anliegen aus allen Bereichen der Stadtverwaltung zu berichten, auch aus den der Stadt zugehörigen Organen, wie den Stadtwerken oder den städtischen Kindergärten. Mir hat die Arbeit für die Stadt Forchheim großen Spaß gemacht. Schade, dass vorbei ist.“

Ab dem 1. Juni 2015 ist die Position des Pressesprechers neu zu besetzen.

Schreibe einen Kommentar