Brand in einem Fachhandel für Propangasflaschen

STEGAURACH, LKR. BAMBERG. Zu einem schadensträchtigen Brand mit einer leicht verletzten Person kam es am frühen Dienstagabend in einem Anwesen mit einem Fachhandel für Propangasflaschen im Ortsteil Hartlanden. Die Kriminalpolizei hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen.

Ein aufmerksamer Zeuge hörte gegen 17.40 Uhr einen lauten Knall in dem Anwesen und sah kurze Zeit später den 55-jährigen Bewohner mit einer Propangasflasche in der Hand aus dem Haus laufen. Sofort betätigte er den Notruf und alarmierte die Rettungskräfte. Durch den Knall aufgeschreckt begab sich auch die 51-jährige Ehefrau des Bewohners sofort ins Freie. Rasch waren die Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort und konnten durch ihr schnelles und professionelles Eingreifen Schlimmeres verhindern den Brand löschen und die gelagerten Flaschen sichern. Mit Verletzungen musste der 55-Jährige durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Insgesamt waren rund 150 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdiensten, Technischen Hilfswerk und Polizei vor Ort, mit den weiträumigen Absperrmaßnahmen und Löscharbeiten beschäftigt.

Der Kriminaldauerdienst hat noch in den Abendstunden die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache aufgenommen. Die genaue Schadenshöhe steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht eindeutig fest.

Schreibe einen Kommentar