Hechtseminar Mai 2015 – auf Esox lucius, erfolgreich auch mit der Fliegenrute

Anfang Mai 2015 veranstaltete das Fischereizentrum Oberfranken (FZO) sein mittlerweile 5. Seminar zur Einführung in die Hechtangelei.

Teilnehmer Siggi Sutter mit seinem Hecht

Teilnehmer Siggi Sutter mit seinem Hecht

Dem Hecht, einem der begehrtesten Zielfische des Anglers, gezielt nachzustellen ist gar nicht so einfach wie man zunächst glaubt. Da benötigt man eine gehörige Portion theoretisches Wissen, sowie eingehende Kenntnisse über den Umgang mit dem toten Köderfisch und/oder dem richtigen Kunstköder und dessen jeweiligen Einsatz. Ein Wissen das beim FZO reichlich vorhanden ist und von den Referenten gerne an die Teilnehmer der Hechtseminare weitergegeben wird.

Anlass genug für Kunden und Freunde des FZO ein Seminar in Theorie und anschließender Praxis am Gewässer zum Einstieg in das Hechtfischen zu veranstalten.

Das „Hechtseminar Mai 2015“ begann am Samstag zunächst mit einer 3-stündigen theoretischen Einführung, begleitet mit einem PPT-Vortrag des FZO Referenten Sebastian Mlynek. Sebastian erläuterte dabei sämtliche Facetten der Hechtangelei.

Sowohl das Angeln mit totem Köderfisch, wie auch der Einsatz sämtlicher Arten von Kunstködern, sowie die bevorzugten Standplätze kapitaler Hecht in stehenden und fließenden Gewässern, wurden dabei von Sebastian erläutert.

Der theoretische Teil des Seminars, der bei Fisherman’s World 95448 Bayreuth, Ottostraße 15 stattfand, eröffnete den Teilnehmern auch die Möglichkeit, den Lauf der diversen Kunstköder im großen Wasserbecken des Angelmarktes zu beobachten.

Am Sonntag um 06.00 Uhr ging es an den „Herrenweiher“ des Kreisfischereivereins Kemnath. Dort konnten die Teilnehmer am Seminar alle theoretischen Erläuterungen in die Praxis umsetzen. Erfolgreich umsetzen, wie aus den Bildern unschwer zu erkennen ist.

Was von Philipp Raps ebenfalls sehr erfolgreich gezeigt wurde, war das Angeln auf Esox lucius mit der Fliegenrute. Das ist etwas, was selbst in Anglerkreisen noch wenig bekannt ist. Erstaunlich wie erfolgreich man mit dieser Angelmethode dem Hecht nachstellen kann.
Etliche der Räuber fielen auf die selbst gebundenen Hechtstreamer von Philipp, einem der beiden Betreiber des FZO, herein. Neben ihm war mit Jens Kilian ein weiterer versierter Fliegenfischer am Gewässer vertreten. Jens Kilian ist zertifizierter Flyfishing Instructor und bietet über seine Webseite kilian-flyfishing.com die Weitergabe seines Wissens und Könnens i.S. Fliegenfischen und –binden an.

Nein es wurden keine Meterhechte gefangen, aber auch ein Hecht mit knappen 80 cm liefert an der Angel einen ordentlichen Drill. Es gingen etliche Hechte an den Haken, auch einige untermaßige, die unverzüglich und schonend wieder in das Gewässer zurückgesetzt wurden. Fast jeder der Seminar-teilnehmer war erfolgreich.

Zur Stärkung der Teilnehmer am Wasser war in der Fischerhütte des Vereins eine „Brotzeitstation“ eingerichtet worden, von der die Anwesenden auch gerne Gebrauch machten.

Besuch am Wasser erhielten die Petrijünger vom Vorstand des Kreisfischereivereins Kemnath, Thomas Götz. An dieser Stelle möchte sich das FZO nochmals ausdrücklich beim KFV Kemnath und seinem 1. Vorstand für die Unterstützung des FZO bei der Durchführung des Seminars bedanken.
Fazit der Veranstaltung: Eine rundum gelungene Sache, bestens organisiert durch das Fischerei-zentrum Oberfranken und nicht zuletzt dank des engagierten Einsatzes der FZO Referenten Sebastian Mlynek, Ralf Glas, Rainer Maisel, und Laurie Bellhouse auch ein voller Erfolg
Bilder und ein Bericht zur Veranstaltung „Hechtseminar Mai 2015“ werden auf der Webseite des FZO eingestellt.

Aufgrund der hohen Nachfrage, etliche Interessenten mußten auf eine Warteliste gesetzt werden, wird es in absehbarer Zeit wieder ein Hechtseminar beim FZO geben.
Bereits im Juni 2015 gibt es das erste Zanderseminar beim FZO, das sich dann mit dem Angeln auf die Stachelritter mit den Glasaugen befassen und an dem TOP-Zandergewässer der Region stattfinden wird.

Weitere Informationen über die verschiedenen Vorbereitungslehrgänge zur Fischerprüfung, Angelseminare, sowie die sonstigen Veranstaltungen des Fischereizentrum Oberfranken (FZO) sind zu finden auf www.fischereizentrum-oberfranken.de

Schreibe einen Kommentar