Ausstellung in Bayreuth: "Information Design – Autobahn A9"

Ein Projekt des Studiengangs Mediendesign der Hochschule Hof in Zusammenarbeit mit dem Nordbayerischen Kurier

„Information Design – Autobahn A9“ lautet der Titel einer Ausstellung des Studiengangs Mediendesign (Professor Michael Zöllner) an der Hochschule Hof/Campus Münchberg, die vom 5. bis 28. Mai im Freestyle des RW21 (UG) zu sehen ist.

In Zusammenarbeit mit Datenjournalisten der Tageszeitung Nordbayerischer Kurier entwickelten die Studierenden Informationsvisualisierungen um das Themengebiet „Autobahn A9“. Die Autobahn ist für die Region Hochfranken ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, sie verbindet Unternehmen und Menschen. Der Verkehr wirkt sich aber auch auf die Umwelt aus. Auf der Basis von offenen Datenquellen, eigenen Datenerhebungen, geschichtlichen Ereignissen und persönlichen Erlebnissen verwandelten die Studierenden komplexe Zusammenhänge zum Thema Greentech, Umwelt, Logistik und Technologie in einfach lesbare, bildhafte Informationsgrafiken. Dabei deckten sie zum Teil überraschende und kuriose Zusammenhänge auf.

Besteht etwa ein Zusammenhang zwischen Filmen, Spielen und Verkehrsunfällen? Warum gibt es im Sommer mehr Unfälle als im Winter? Wie verhalte ich mich in Gefahrensituationen? Wer nutzt Mitfahrgelegenheiten und was erlebt man unterwegs? Was passierte in der Deutschen Ost-West-Geschichte auf und um die A9? Wie funktionieren Reifen und wie wirken sie sich auf die Umwelt aus? Wieviel mehr Wald bräuchten wir, um unsere CO2-Emissionen zu kompensieren? Wieviel Lärm verursacht die Autobahn und wie wirkt sich dieser auf die Umwelt aus? Wo wird man auf der A9 geblitzt? Und wie?

Schreibe einen Kommentar