Bamberg: Zweiter Grüner Filmmittwoch zur Konversion: „Casas para todos – Häuser für alle“

Was wird aus einer Immobilienblase?

Die GAL lädt zum zweiten Film in ihrer Reihe „Architektur und Popcorn“ ein, mit der sie sich auf die Suche nach Visionen für die Bamberger Konversionsflächen macht.

Der einstündige Dokumentarfilm „Casas par todos – Häuser für alle“ am Mittwoch, 6. Mai 2015, um 18.30 Uhr im Lichtspielkino, Untere Königstr. 34, zeigt die sichtbaren Überbleibsel der „Finanzkrise“ in Spanien und was aus ihnen wird. Gigantische Siedlungen sind dort aufgrund der Immobilienblase entstanden: neue Ferienanlagen, die noch nie einen Urlauber gesehen haben, halbfertige Hochhäuser, die nun langsam verfallen, und neue Straßen, die ins Nirgendwo führen. Auf den ersten Blick wirken die Orte wie Geisterstädte, doch längst beginnen die Menschen und die Natur mit ihrer Rückeroberung: Schäfer lassen ihre Herden weiden, auf sechsspurigen Ausfallstraßen üben Busfahrschulen, Immigranten besiedeln die Skelette von Hochhausbauten. Im Anschluss an den Film gibt es die Möglichkeit zur Diskussion mit Fachleuten im Roten Salon – dazu Popcorn. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Schreibe einen Kommentar