TSV Neunkirchen am Brand bei Deutscher Einrad-Meisterschaft

Treppchenplatz im Finale der Deutschen Meisterschaft nur knapp verpasst …

Antonia Joschko (rechts)

Antonia Joschko (rechts)

Vom Freitag 24. April bis Sonntag 26. April 2015 wurde vom TSV Dudenhofen in Rodgau die 7. Deutsche Freestyle Einradmeisterschaft ausgetragen. Daran teilnehmen dürfen nur Starter mit sehr hohem Trickniveau.

Erstmals bei einer Deutschen Meisterschaft des Bayrischen Radsportverbandes in der Junior Expertklasse bis 15 Jahre Emily Abendschön (11 Jahre) und Antonia Joschko (13 Jahre) vom TSV Neunkirchen am Brand und somit einige der jüngsten Teilnehmerinnen dieses Wochenendes. In ihrer Wettkampfklasse waren 18 Einzelküren und ebenso viele Paarküren aus über 10 verschiedenen Vereinen am Start.

Emily Abendschön (links)

Emily Abendschön (links)

Am Samstag wurden die Vorläufe ausgetragen. Mit Ihren Einzelküren schaffte Antonia den 3. Patz in der U15 Jahre und Emily den
2. Platz in der U13. Somit gelang Beiden völlig überraschend, bei wirklich starker Konkurrenz, der Sprung in’s Finale.

Mit ihrer Paarkür – 2. ihrer Altersklasse U14 Jahre – ebenso große Freude über den Einzug in‘s Finale.

In den Finalen treten die 6 Besten Sportler/Paare aus den Vorläufen an und kämpfen um den Titel Deutscher Meister.

Das Lampenfieber vor dem ersten Auftritt im Finale einer „Deutschen“ war natürlich entsprechend groß …

Antonia sprang als Katze mit ihrer „Cats“ Kür auf Platz 5; Emily mit ihrer „Money Money“ Kür knapp dahinter auf Platz 6.

Wie gewohnt mit starker Ausstrahlung in der Präsentation ihrer „Starlight Express“ Paarkür verfehlten sie den Treppchenplatz nur ganz knapp und landeten auf Platz 4. Die beiden Mädchen im ersten Moment sicherlich darüber etwas enttäuscht – aber insgesamt gesehen war dieser „Einstand“ auf ihrer ersten Deutschen Meisterschaft ein toller Erfolg. Das sagt zumindest die Trainerin und mitgereiste Mama J.

Eine weitere Disziplin sind die Präsentation der Groß– und Kleingruppen – diese zählen auch mit zu den Höhepunkten einer Meisterschaft. Julina Laible vom TSV Neunkirchen am Brand startete für die Kleingruppenkür des TSV Gilching Argelsried zum Thema „Akrobatik“. Mit dieser wunderschönen Darbietung sind sie 2. Deutscher Meister geworden. Herzlichen Glückwunsch!

Ingrid Grothe
Turn-Abteilungsleiterin des TSV Neunkirchen am Brand

Schreibe einen Kommentar