Melanie Huml: "Auf Volksfesten länger feiern"

Auf Initiative der CSU-Fraktion hat der Bayerische Landtag eine Lockerung der Lärmschutzregelung für traditionelle Volksfeste in Auftrag gegeben. Momentan arbeitet das Wirtschaftsministerium an einem Schreiben, mit dem die Vollzugsbehörden Handlungsspielräume an die Hand bekommen sollen. Bambergs Landtagsabgeordnete Melanie Huml (CSU) sagte dazu:

„Volksfeste wie unsere Kirchweihen, ob nun die Bamberger Sandkerwa oder die Hallstadter Kilian-Kirchweih, sind gelebtes Brauchtum und stärken den Zusammenhalt der Menschen. Dass traditionelle Feste, bei denen fast der ganze Ort friedlich miteinander feiert, von einzelnen Anwohnern verhindern werden, kann nicht sein. Deshalb bin ich froh, dass wir in ganz Bayern nun rechtliche Handlungsspielräume bei den Lärmschutzbestimmungen schaffen wollen. 24 Uhr ist eine Erweiterung des Genehmigungsspielraums, mit dem hoffentlich alle gut leben können.“

Schreibe einen Kommentar