Aktion des Müttergenesungswerkes am Samstag, 09. Mai 2015 in Forchheim

Traditionell ist der Samstagvormittag vor Muttertag den Aktionen des Müttergenesungswerkes (MGW) gewidmet. Auch in diesem Jahr lädt der Ortsausschuss des Müttergenesungswerkes Forchheim mit der Vorsitzenden Johanna Stumpf und die Vertreter der Wohlfahrtsverbände, Arbeiterwohlfahrt, BRK und Caritasverband, ab 9:00 Uhr wieder zu einem gemütlichen Vormittag auf dem Rathausplatz ein. Die Blumen aus der Stadtgärtnerei finden jedes Jahr reißenden Absatz. Die Gäste werden mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen, gegrillten Bratwürsten, Bier und Sekt verwöhnt.

Viele Helfer und Helferinnen aus den verschiedenen politischen Organisationen werden die Aktion tatkräftig unterstützen. An den Verkaufsständen helfen viele Stadträte und Stadträtinnen mit. Von den ortsansässigen Metzgern und Bäckern werden Bratwürste und Brötchen gespendet. Die Harmonika Musikfreunde unterhalten die Gäste mit zünftiger Musik.

Viele Frauen können sich die Eigenleistungen für eine Mutter-Kind-Kur nicht mehr leisten. Diese Mütter brauchen finanzielle Unterstützung, weil sie sonst auf eine Kur verzichten müssten. Die Einnahmen dieser Veranstaltung kommen Müttern zu Gute, die finanziell unterstützt werden müssen.

AWO, BRK und der Caritasverband werden an diesem Samstag an einem Infostand über die Möglichkeit einer Mutter-Kind-Kur informieren.

Schreibe einen Kommentar