15. Motorradsternfahrt lockte erneut Tausende nach Kulmbach

„Mitmach-Parcours“ zur Verkehrssicherheit stieß auf hohe Resonanz

Für über 40.000 Motorrad-Fans war Kulmbach am Wochenende mit der 15. Motorradsternfahrt erneut ein willkommenes Ausflugsziel. Das blitzende Chrom “heißer Öfen“ beherrschte das Stadtbild Kulmbachs zu Füßen der Plassenburg.  Bei sonnigem Frühlingswetter lockte das Gesamtprogramm an beiden Veranstaltungstagen viele tausende Menschen auf das Veranstaltungsgelände der Kulmbacher Brauerei. Dabei schlug der Sonntag mit einem Besucherrekord zu Buche. Die vom Bayerischen Innenministerium, der Oberfränkischen Polizei und dem Landesverband Bayerischer Fahrlehrer mit Unterstützung der Stadt und des Landkreises Kulmbach, der Kulmbacher Brauerei sowie Antenne Bayern initiierte Präventionsveranstaltung der Initiative „Bayern mobil –sicher ans Ziel“ erfüllte im Hinblick auf die Verkehrssicherheit die Erwartungen aller Verantwortlichen.

Innenminister Joachim Herrmann, der auch in diesem Jahr mit dem Motorrad angereist war, zeigte sich begeistert: „Die Motorradsternfahrt nach Kulmbach ist ein absolutes „MUSS“ im jährlichen Biker-Kalender und auch in meinem eigenen. Ich habe mir den Termin für die Sternfahrt 2016 bereits vorgemerkt.“

„Mitmach-Parcours“ zur Verkehrssicherheit erwies sich als Magnet

Das große Interesse der Sternfahrtbesucher am diesjährig erstmals angebotenen „Mitmach-Parcours“ zur Verkehrssicherheit auf dem Veranstaltungsgelände der Kulmbacher Brauerei übertraf die Erwartungen der Veranstalter. Dicht gedrängt informierten sich Interessierte an den 40 Mitmachstationen der insgesamt sieben Themenwelten zu sicherheitsrelevanten Themen im Straßenverkehr. Oberfrankens Polizeipräsident Reinhard Kunkel freute sich ob der vielen tausend Besucher: „Verkehrssicherheitsarbeit geht uns alle an und diese Auftaktveranstaltung verbunden mit den lebenswichtigen Fahrsicherheitstrainings ist professionelle Präventionsarbeit im Sinne aller Verkehrsteilnehmer.“ Im Rahmen des Mitmach-Parcours zur Verkehrssicherheit konnten alle Besucher der Sternfahrt ihr Wissen rund um die Themen Verkehrssicherheit und Erste Hilfe auffrischen und abschließend an einer Verlosung mit attraktiven Preisen teilnehmen. Bei realitätsnahen Unfallszenarien waren die Zuschauer auch zum Mitmachen aufgefordert und wurden von den Profis der Rettungsorganisationen beim Einleiten erster Rettungsmaßnahmen unterstützt.

Bereits Wochen vor der Großveranstaltung beteiligten sich zahlreiche Motorradfahrer an dem vom Landesverband Bayerischer Fahrlehrer durchgeführten Fahrsicherheitstrainings in ganz Bayern. Die Motorradsternfahrer, darunter auch Fahrlehrer, Rot-Kreuz-Mitarbeiter und Polizisten, starteten in den frühen Sonntagmorgenstunden von den bayernweit über 30 Abfahrtsorten in Richtung der „heimlichen Hauptstadt der Biker“. Gegen 12 Uhr setzte sich der Motorrad-Korso mit über 2.000 Bikern, angeführt vom bayerischen Innenminister Joachim Herrmann, dem Oberbürgermeister der Stadt Kulmbach Henry Schramm und dem Oberfränkischen Polizeipräsidenten Reinhard Kunkel  durch die Innenstadt in Bewegung. Weiterhin folgte der Vorstandssprecher der Kulmbacher Brauerei Markus Stodden den knapp 100 Polizeimotorrädern 19 verschiedenster Delegationen aus dem In- und Ausland.

Innenminister Joachim Herrmann, Henry Schramm,  Markus Stodden und Reinhard Kunkel eröffneten um 13 Uhr offiziell die Veranstaltung. „Die positive Resonanz der Sternfahrt ist kaum in Worte zu fassen. Jährlich kommen allein aus diesem Anlass viele Tausend Motorradfahrer aus dem Inland, aber auch Ausland nach Kulmbach. Eine bessere Bestätigung gibt es nicht für unsere Organisatoren“, so Markus Stodden.

Unter dem Motto: „ANKOMMEN STATT UMKOMMEN“ standen Informationen und Demonstrationen zum Thema Verkehrssicherheit im Mittelpunkt. „Alle Brauereien der Kulmbacher Gruppe engagieren sich bei der Kampagne „Bier bewusst genießen“, indem wir nach dem Motto  „Don’t Drink and Drive“ zum Verzicht von Alkohol im Straßenverkehr aufrufen. Damit übernehmen wir  Verantwortung und unterstützen die Aufklärungs- und Verkehrssicherheitsarbeit der Bayerischen Polizei“, so Stodden weiter.

Attraktives Rahmen-und Musikprogramm für die gesamte Familie

Information und Unterhaltung standen auch im fünfzehnten Jahr in einem ausgewogenen Verhältnis. Markus Stodden betont: „Wir freuen uns, dass sich mittlerweile anlässlich der Motorradsternfahrt das gesamte Wochenende um die Sternfahrt herum als Auftakt in die Festsaison etabliert hat. Mit einem entsprechenden Rahmen- und Musikprogramm ist die Motorradsternfahrt wirklich auch ein Magnet für die gesamte Familie. “

Eindrucksvoll demonstrierte die Artistengruppe Geschwister Weisheit eine Hochseil-Motorrad-Akrobatikshow in Perfektion. Zahlreiche Zuschauer verfolgten an beiden Veranstaltungstagen gespannt die beeindruckenden Vorführungen hoch über den Köpfen auf dem Gelände der Kulmbacher Brauerei.

Außerdem erwartete die Besucher an beiden Tagen ein informatives und zugleich unterhaltsames Präventionsprogramm: Biker und Freunde des Motorrads aus Nah und Fern erfreuten sich an Shows, Live-Musik, Ausstellern und Verkaufsmesse und genossen den Biergarten. Für die Kinder hatten die Veranstalter eigens einen Bereich zur Verkehrsfrüherziehung eingerichtet, bei dem die kleinen Gäste in altersgerechter Form an die Gefahren des Straßenverkehrs herangeführt wurden.

Ein erstklassiges Musikprogramm aus Rock, Cover-Pop, Punk und Heavy Metal  läutete die Open-Air Saison anlässlich der 15. Motorradsternfahrt ein. Mit Nader Rahy, Andreas Kümmert und Sharron Levy kamen gleich drei „The Voice of Germany“-Stars zum größten Biker-Event Süddeutschlands. Zusätzlich gab es mit sechs weiteren Bands, wie z.B. der Partyband LIPSTICK, weitere musikalische Höhepunkte, so dass am letzten April-Wochenende in Kulmbach wirklich für jeden Musikgeschmack etwas dabei war. Stars wie Rahy, Kümmert und Levy zogen gerade auch junges Publikum auf das Kulmbacher Brauerei Festgelände.

Im großen Antenne Bayern Kinderland kamen die Kleinsten auf ihre Kosten, während die Eltern rockigen Sounds unterschiedlichster Bands lauschen konnten. Gute Laune garantierten die Antenne Bayern Moderatoren Studiotechniker Josef Nullinger, Stephan Burkert und Christian Franz, die sonst nur aus dem Radio bekannt sind. Sie führten durch das vielfältige Programm am Motorradsternfahrt-Wochenende.

Verkehrssicherheits- und Verkaufsmesse mit neuen Trends

Die große Verkehrssicherheit- und Verkaufsmesse bot fachkundigen Besuchern und Interessierten die Möglichkeit, sich über die neuesten Trends in Sachen Verkehrssicherheit und Motorrad-Zubehör zu informieren. Typisch fränkische Spezialitäten und kulinarische Leckerbissen boten Gaumenfreuden für Jedermann.

Das Eventteam der Kulmbacher Brauerei versorgte die Gäste mit Speisen und Getränken und lud in den mit über 5.000 Sitzplätzen bestückten Biergarten ein. Dabei fanden das KULMBACHER Alkoholfrei, Mönchshof Naturtrüb‘s Alkoholfrei und Kapuziner Alkoholfrei, vor allem bei den motorisiert angereisten Besuchern, großen Zuspruch und löschten so den Fahrerdurst.

Schreibe einen Kommentar