"Spirit of Nature" – Yoga Festival vom 5. bis 7. Juni 2015

Veranstalterin und Yoga Lehrerin Simone Hänel

Veranstalterin und Yoga Lehrerin Simone Hänel

Anfang Juni findet in der Nähe von Hollfeld erstmals das Spirit of Nature als erstes Yoga Festival der fränkischen Schweiz statt. Alle Yogis sowie Yoga-Interessierte sind herzlich zu einem energetischen Austausch unter freiem Himmel eingeladen.

Mitmachen kann jeder, ob jung oder alt, ob mit oder ohne Yogaerfahrung. Das Festival bietet eine einmalige Chance, abseits der Städte und Ballungszentren in wunderschöner Natur verschiedene Yogastile auszuprobieren. Mehr als ein Dutzend erfahrene Yogalehrer aus der Region geben dabei Ihr Wissen im Rahmen von Yogastunden und Workshops weiter. Mit dabei sind u.a. Christian Seiler, Nina Priewasser und Tamara Süß.

Yoga bedeutet übersetzt verbinden. Genau darum geht es der 29-jährigen Veranstalterin und Yoga Lehrerin Simone Hänel aus Bamberg beim Spirit of Nature Festival: „Ich wünsche mir, dass die Menschen wieder in Verbindung kommen: mit der Natur, indem wir das ganze Wochenende draußen verbringen; mit sich selbst, durch Yoga und Körperarbeit; und mit den Menschen um sie herum, indem wir am Lagerfeuer in Gemeinschaft zusammenkommen.“

Die Highlights beim Spirit of Nature Festival reichen dabei von dynamischen Yogastunden im Stil von Vinyasa Flow und Ashtanga Yoga bis hin zu Meditation und sanftem Yin Yoga, das wegen seiner Wirkung auf die tiefliegenden Faszien gerade in aller Munde ist. Spielerisch wird es beim Acro Yoga, einer Kombination aus Akrobatik und Partneryoga, wobei man auf seinem Partner „fliegen“ kann. Noch höher in die Lüfte geht es beim Aerial Yoga: mit Hilfe eines großen Tuches, welches in den Bäumen hängt, übt man Yoga in der Luft, wodurch ein Gefühl von Schwerelosigkeit entsteht. Erdung erfährt man hingegen bei den Thai und Ayurveda Massage Workshops, bei denen man nicht nur empfängt, sondern mithilfe einfacher Techniken auch lernt, Massagen zu geben.

Abends wird sich am Lagerfeuer getroffen zum gemeinsamen Austausch und Singen. Wer noch bewegungsfreudig ist, darf sich kräftig austanzen zu elektronischer Musik von Deep House bis Goa. Übernachtet wird auf dem malerischen Campingplatz oder in nahe gelegenen Unterkünften. Fürs leibliche Wohl gibt es reichlich Tee, Obst sowie vegetarisches und veganes Essen. Für Kinder wird ein eigenes Programm auf die Beine gestellt, das neben Yoga für Kinder und Jugendliche auch verschiedene Spiele enthält.

Das ganze Festival-Wochenende kostet im Vorverkauf 75 Euro bzw. 60 Euro für Menschen in besonderen Lebenslagen sowie Schüler und Studenten. Tickets sind ab sofort online und in ausgewählten Yogastudios erhältlich. Im Preis ist die Teilnahme an allen Workshops sowie Camping und Parken enthalten. Für Kinder bis 14 Jahren ist der Eintritt frei.

Alle Infos und Tickets gibt es unter www.spirit-of-nature-festival.de

Schreibe einen Kommentar