Spielabbruch bei Fussballspiel in Wichsenstein

Wichsenstein. Während des Fussballspieles der Kreisklasse 2 zwischen dem FC Wichsenstein und dem Türk. KV Forchheim kam es am Sonntagnachmittag kurz vor Spielende zu einem Abbruch der Begegnung. Nach Ausschreitungen, an denen sowohl Spieler als auch Zuschauer beteiligt waren, musste die hinzugerufene Polizei mit zwei Streifenbesatzungen anrücken. Während des Spieles wurden vom Schiedsrichter gegen drei Spieler der Gästemannschaft Feldverweise ausgesprochen. Infolge der aufgeheizten Stimmung zwischen den Zuschauern und den Spielern kam es zu gegenseitigen Körperverletzungen und Beleidigungen. Zu schweren Verletzungen kam es nach den ersten Erkenntnissen nicht. Die Polizeiinspektion Ebermannstadt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar