Notizen aus der Universität Bayreuth

Aktionstag im Ökologisch-Botanischen Garten

Der Aktionstag zum Thema „Gartenpraxis: Willkommen im neuen Gartenjahr!“ im Ökologisch-Botanischen Garten findet am Sonntag, 12. April, 10.00 Uhr statt. Treffpunkt ist am Eingang des Gartens auf dem Universitätsgelände.

Neue Materialien – Vortrag des Monats April

Am Dienstag, 14. April, ab 18.30 Uhr, referiert bei dem von „Neue Materialien Bayreuth“ organisierten Vortrag des Monats Dr. Bernhard Winkler (Abteilung Zentrale Systeme, Universität Bayreuth) über „Linuxcluster: Ein Top 500-Rechner (auch) für die Materialforschung“. Die Teilnahme ist kostenfrei. Veranstaltungsort ist das Gebäude Neue Materialien Bayreuth GmbH, Gottlieb-Keim-Str. 60, 95448 Bayreuth-Wolfsbach. Wir bitten aus organisatorischen Gründen um eine formlose Anmeldung per E-Mail an: katrin.stark@nmbgmbh.de

MatWerk-Seminar

Am Dienstag, 14. April, 16.30 Uhr referiert im Rahmen der MatWerk-Seminarreihe, Dr. Martin Weber (Vice President, BASF SE, Ludwigshafen über das Thema „HAT-Thermoplaste Produkte, Anwendungen und neue Entwicklungen“. Der Vortrag findet im Gebäude FAN- B, Hörsaal H 31, statt.

Vortragsreihe Ethnologisches Kolloquium

„Humans, aliens, and `Nigerians`: Crises of capitalism and anthropology in contemporary South Africa“ lautet das Thema von James Williams (Baltimore/Berlin) am Dienstag, 14. April, das im Rahmen eines Ethnologischen Kolloquiums um 19.30 Uhr, im Iwalewahaus, dem Afrikazentrum der Universität Bayreuth, Wölfelstraße 2, stattfindet.

Antrittsvorlesung von Professor Dr. Dirk Schüler

„Mikroben mit Kompass: Wie Bakterien magnetische Organellen synthetisieren“ lautet das Thema der Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Dirk Schüler am Mittwoch, 15. April, 18.15 Uhr, im Gebäude NW I, Hörsaal H 13.

Mathematisches Kolloquium

Am Donnerstag, 16. April, 16.30 Uhr, referiert Prof. Dr. Enrique Zuazua (BCAM – Basque Center for Applied Mathematics, Bilbao, Spanien) im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mathematisches Kolloquium“ über “Flow control in the presence of shocks” im Gebäude NW II, Hörsaal H 19.

Schreibe einen Kommentar