Fränkische Kriminacht und Fränkischer Krimipreis 2015

Auch ein Bamberger Autor dabei

Es wird wieder spannend – zum vierten Mal verleiht der ars vivendi verlag gemeinsam mit den Nürnberger Nachrichten im Rahmen der Fränkischen Kriminacht den Fränkischen Krimipreis 2015. Dass der »Frankenkrimi« Hochkonjunktur hat, beweisen die vielen, anerkannten ars vivendi-Autoren aus der Region, die ihre Ermittler auf die Fährte von Dieben, Mördern und anderen Verbrechern ansetzen. Auf der Fränkischen Kriminacht geben fünf von ihnen Einblicke in ihre neuesten Werke aus der Anthologie »Tatort Franken No.6«, die an diesem Abend erscheint: Sigrun Arenz, Dirk Kruse, Tommie Goerz, Thomas Kastura und Veit Bronnenmeyer.

Das große Hightlight des Abend wird freilich der Abschluss der Kriminacht: Die Verleihung des Fränkischen Krimipreises für Nachwuchsautoren 2015 und die Kür des Publikumslieblings.

Für den passenden mörderischen Jive-Drive sorgen die »Ballroomshakers«, Angela Eßer moderiert die Gala.

Der Eintritt kostet 9 Euro, ermäßigt 7,20 Euro (ZAC-Rabatt) an allen Geschäftstellen des Verlages Nürnberger Presse.

Schreibe einen Kommentar