Evangelisches Bildungswerk: "Tauschen statt besitzen?"

Konsumkritik liegt im Trend, und so entstehen neue Bewegungen wie die der „Share Economy“. Hier heißt es austauschen und leihen statt kaufen und selbst besitzen. Was genau dahinter steckt und wie das funktioniert, kann man am Freitag, 17. April ab 15.30 Uhr erfahren. An dem Nachmittag geht es um Fragen wie: Wie funktioniert die Ökonomie des Teilens? Ist Share Economy nur ein kurzer Trend oder wird unser Wirtschaftssystem dadurch nachhaltig geändert? Welche Chancen und Risiken birgt die neue Form der Ökonomie?

Die Studierenden der Hochschulgruppe WELTbewusst bieten Diskussionsstoff über das Teilen allgemein und in Bayreuth im Speziellen sowie eine theoretische Einführung in die Grundlagen der Share Economy. Veranstaltet wird das kostenfreie Angebot vom Evangelischen Bildungswerk, den Hochschulgruppen WELTbewusst Bayreuth und OIKOS an der Uni Bayreuth und dem Weltladen „Die Brücke“. Veranstaltungsort ist der Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Str. 24, Bayreuth. Eine Anmeldung ist erbeten bis 15. April. Weitere Informationen im Evangelischen Bildungswerk, Tel. 0921/5 60 68 10 oder unter www.ebw-bayreuth.de.

Schreibe einen Kommentar