EBW Bayreuth: "Erfahrungen eines Sabbaticals"

Zeit haben, frei sein, um die Welt gondeln. Wie ist es, wenn man das Leben führt, von dem alle träumen?

Sie wollte etwas verändern. Die anderen Seiten des Lebens spüren. Mehr dürfen, weniger müssen. Deshalb hat Heike Komma sich für 8 Monate beurlauben lassen, um um die Welt zu gondeln. Es wird eine unglaubliche Zeit.

Doch was passiert, wenn man wirklich alles darf? Weiß man dann, was man will? Die Referentin erzählt von ihrer Reise durch Mexiko, Argentinien, Chile, Costa Rica, USA, Kanada und Japan und beschreibt ihre Erfahrungen. Vor allem aber geht es um Aha-Erlebnisse, Kulturschocks, die Bereicherung durch Ausprobieren von neuen Dingen, das Glück des Zufalls und die Überraschungen, die man nicht zuletzt mit sich selbst erlebt.

Loslassen. Losgehen. Lebendigkeit spüren. Erfahrungen eines Sabbaticals

Ein persönlicher Bericht

  • Mittwoch, 22. April 2015, 19.30 Uhr
  • Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Str. 24, Bayreuth
  • Referentin: Heike Komma, Dipl. Rel.päd., Leiterin Kirchplatz-Treff
  • Eintritt: 4,-€ (erm. 3,-€)

Schreibe einen Kommentar